Julian Pfitzner, Leiter Produktmanagement MS Europa 2 und Richard Fieseler, Campaigning Director der Hirschen-Group
Julian Pfitzner, Leiter Produktmanagement MS Europa 2 und Richard Fieseler, Campaigning Director der Hirschen-Group © Foto:Zum goldenen Hirschen

Kreuzfahrt | | von Maren Scholz

Luxusliner sticht mit Zum goldenen Hirschen in See

Der neue Luxusliner von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, die MS Europa 2, sticht 2013 in See. Neben der MS Europa ist es das zweite Flaggschiff des Unternehmens. Für eine "Initialkampagne zur Positionierung" des Schiffes hat das Unternehmen jetzt einen neuen Partner in der Hamburger Agentur Zum goldenen Hirschen gefunden. Zusammen mit der Leitagentur des Unternehmens, Brawand Rieken aus Hamburg, arbeitet Zum goldenen Hirschen an der bereits angelaufenen Imagekampagne; ab 20. Dezember fließen erste Arbeiten der neuen Agentur mit ein. Die Aufgaben werden aufgeteilt.

Die aktuelle Kampagne ist in Publikumszeitschriften, Tageszeitungen, auf City-Light-Plakaten sowie online zu sehen. Einen Imagefilm hat Hapag Lloyd Kreuzfahrten auf seiner Homepage eingebettet:

Konkret soll mit den jetzt startenden, ergänzenden Werbemaßnahmen das Motto "Die große Freiheit" transportiert werden. Zum goldenen Hirschen will die Kategorie von Luxuskreuzfahrten verändern: "Die Zielgruppe macht Urlaub in Luxusresorts oder unternimmt exklusive Städtereisen. Kreuzfahrten konnten den Wünschen bislang nicht gerecht werden und waren damit nicht im Relevant Set bei der Reiseplanung. Das Reiseerlebnis auf der Europa 2 ist jedoch maßgeschneidert für diese Zielgruppe - unsere Aufgabe ist es, sie mit dieser Botschaft zu erreichen. Die Kampagne ist in zwei Phasen geplant. Phase eins geht bis zur Taufe des Schiffes im Mai. Phase zwei schließt direkt daran an. Zur Taufe selbst findet eine eigenständige Eventkommunikation statt", sagt Richard Fieseler, Campaigning Director der Hirschen-Group. "Mit der MS Europa sprechen wir Reisende an, die großen Wert auf Komfort legen und zugleich eine ungezwungene und legere Urlaubsform suchen", ergänzt Julian Pfitzner, Leiter Produktmanagement MS Europa 2.

Nach Angaben der Agentur Zum goldenen Hirschen war die Herausforderung im Wettbewerb, Luxus leicht zu machen, um zu zeigen, dass die MS Europa 2 auf Kreuzfahrt-Rituale wie feste Tischzeiten und Dresscodes verzichtet. In den acht Restaurants gebe es zum Beispiel keine feste Tischzuordnung. "Die Europa 2 ist die entspannte Art, Luxus zu genießen. Unter anderem bietet sie den meisten Platz pro Passagier und den größten Spa-Bereich pro Passagier auf See", sagt Pfitzner.

MSEuropa2-cr-HapagLloydKreuzfahrten-580

Das neue Motiv der Kampagne unterstreicht das "Freiheits"-Motto.

Schwerpunkt wird auf Digital gelegt, denn "gerade im digitalen Bereich liegt die Chance, mit der Zielgruppe in den Dialog zu treten", so Fieseler.

Luxusliner sticht mit Zum goldenen Hirschen in See

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht