Vodafone wirkt sympathisch, dynamisch und modern. Hier eine Szene aus der aktuellen Kampagne.
Vodafone wirkt sympathisch, dynamisch und modern. Hier eine Szene aus der aktuellen Kampagne. © Foto:Screenshot Kampagne

| | von Katharina Hannen

Markenranking Mobilfunkanbieter: Vodafone mit bestem Imagewert

Kaum ein Werbeblock vergeht ohne Werbung eines der zahlreichen Mobilfunkmarken. Als Kunde ist es fast unmöglich, den Über- geschweige denn den Durchblick zu behalten. Das Hamburger Online-Marktforschungsunternehmen Mafo.de hat die acht bekanntesten Anbieter bewerten lassen und anhand der Ergebnisse ein BrandFeel-Ranking erstellt.

Der Sieger heißt Vodafone. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf sticht die Konkurrenz vor allem durch die eindeutig besten Imagewerte aus. Die Marke wirkt sympathisch, dynamisch und modern. Deutliches Steigerungspotenzial gibt es allerdings beim Claim ("Power to you"), der es nur auf den fünften Rang schafft.

Knapp geschlagen auf Platz 2 folgt O2. Die Marke punktet besonders mit dem einprägsamen Slogan "O2 can do", der besonders gut zur Marke passt und darüber hinaus klar und deutlich zeigt, worum es geht. Des Weiteren erzielt O2 die besten Werte bei Attraktivität und Natürlichkeit.

Die Telekom hat schon 2010 die Marken T-Mobile und T-Home zusammengeführt und vermarktet seitdem in Deutschland alle Angebote unter dem neuen Signet "T". Doch die Marke T-Mobile ist gelernt und die Strahlkraft nach wie vor hoch. Sie wirkt auf die Kunden in erster Linie seriös und gilt als Marke mit Tradition. Der Werbespruch "Erleben was verbindet" wirkt insgesamt sehr glaubwürdig. Das bedeutet Rang drei.

Den vierten Rang belegt Anbieter E-plus. "Ein Plus verbindet" lautet der getestete Slogan und kommt bei den Befragten sehr gut an. Die Imagewerte sind zwar nicht herausragend, aber durch die Bank sehr solide.

Nur einen Platz dahinter folgt Base. Die E-plus-Tochter wirkt auf die Allgemeinheit ganz besonders unkompliziert. Die Imagewerte sind insgesamt durchschnittlich, doch der zweitschlechteste Slogan ("Base all in") verhindert eine bessere Platzierung.

Platz 6 geht gleich an zwei Mobilfunkanbieter. Einer von beiden ist Congstar. Der Anbieter aus dem Hause Telekom gilt bei den Befragten ebenfalls als sehr unkompliziert, kann in puncto Imagewerte aber nicht ganz mit Base mithalten. Allerdings wird der aktuelle Claim "Du willst es. Du kriegst es." etwas besser bewertet.

Punktgleich teilt sich Congstar den sechsten Platz mit Simyo. Die Marke ist zwar noch relativ unbekannt, doch insbesondere der Slogan "Weil einfach, einfach einfach ist." kommt bei den Kunden sehr gut an und landet in dieser Kategorie sogar auf Platz 2.

Auf dem undankbaren letzten Platz rangiert mit Fonic ("Das ist die Wahrheit") ein Tochterunternehmen von O2. In der Kategorie Bekanntheit reicht es noch zu Platz 7, doch in allen weiteren Kategorien erzielt die Marke von allen Teilnehmern die schlechtesten Werte. (Mafo.de)

Weitere Brandfeel-Rankings finden Sie in unserem Special.

Markenranking Mobilfunkanbieter: Vodafone mit bestem Imagewert

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht