McB | | von Ulrike App

McDonald's macht die Allianz-Arena zum Bio-Burger

Die Fastfood-Kette McDonald's bringt erstmals einen Burger mit Bio-Rindfleisch heraus, den "McB." (#McB). Vom 1. Oktober bis zum 18. November kommt das Aktionsprodukt in die Restaurants. So testet das Unternehmen, wie diese Burger-Variante beim Publikum ankommt. Das Ziel: Es soll irgendwann eine ganze Bio-Linie geben.

Über die Zukunft dieser Bio-Offensive, bestimmt aber nicht nur ein guter Abverkauf in den Filialen. Deutschland-Chef Holger Beeck will ebenso von Kunden-Meinungen lernen. Auf einer Website fragt die Marke: "Darf McDonald's das?". Dort sammelt das US-Unternehmen Stimmen zum Thema Bio. Das klingt dann so: "#McB naja ich finds nit so berauschend aber wems gefällt."

Deutschland-Chef Beeck hat sich auf eine Presse-Tour begeben, um das Vorhaben Bio-Burger zu erklären. Bei bloßer PR durch den Chef bleibt es aber nicht: Am 23. und 24. September leuchtet die Münchner Allianz-Arena in den Farben des "McB.". Auf Youtube hat McDonald's außerdem ein Erklärvideo platziert:

Der Fastfood-Riese reagiert mit seinen Bemühungen auch auf neue Ketten wie "Hans im Glück". "Uns hilft die neue Burger-Bewegung. Andere Anbieter haben uns angespornt, neu zu denken und uns neu zu orientieren", so Beeck.

McDonald's macht die Allianz-Arena zum Bio-Burger

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(3) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht