Auch der Aktionszeitraum hat sich verändert. Waren im vergangenen Tag jeweils nur die Kassenbons eines Tages für das Rennen am Abend zulässig, geht es in diesem Jahr bereits am Montag vor Ostern los. Ab diesem Tag sind die Quittungen als Wettscheine einsetzbar, das erste Rennen geht dann am Mittwoch vor Ostern über die Bühne, Donnerstag startet das zweite Rennen und am Karsamstag wird die dritte Runde eingeläutet.

Gelernt hat Media-Markt auch beim Umgang mit der Öffentlichkeit: Im vergangenen Jahr beschwerten sich eine Reihe von Usern lautstark auf Facebook über die vermeintliche Tierquälerei. Media-Markt konterte damals mit einem Interview mit der Tiertrainerin und einem Film, der die Hasen friedlich in ihrem Gehege hoppelnd und fressend zeigt. In diesem Jahr ist die Arbeit hinter den Kulissen bereits im Vorfeld Thema der Pressearbeit.

Ebenfalls ganz in den Dienst der hüpfenden Vierbeiner stellt sich der Ingolstädter Fußballtrainer Ralph Hasenhüttl. Seit dieser Spielzeit ist Media-Markt Trikotsponsor des Erstligisten FC Ingolstadt. Aus diesem Grund drehte das Unternehmen mit Hasenhüttl einen amüsanten Viral, bei dem sich der Trainer als Coach der Hasen inszeniert.

Verantwortlich für die gesamten Maßnahmen sind die neue Media-Markt Agentur Zum roten Hirschen und die Produktionsfirma Endemol Beyond. Außerdem waren Universal McCann, Plan.net, Denkwerk und For Sale beteiligt. Auf Media-Markt-Seite zeichnet Thomas Hesse, Marketingleiter Media Markt Deutschland, für das große Euro Osterhasen-Rasen verantwortlich.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der W&V. 


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.