Mercedes-Benz belebt MacGyver wieder
© Foto:

| | von Lena Herrmann

Mercedes-Benz belebt MacGyver wieder

MacGyver

20 Jahre nach der letzten MacGyver-Episode bringt Mercedes-Benz Vans das kultige Vorbild aller Handwerker zurück auf die Bildfläche. Zur internationalen Einführung des Citan, dem neuen Stadtlieferwagen von Mercedes-Benz, kreiert der Stuttgarter Autobauer zusammen mit der Lead-Agentur, Lukas Lindemann Rosinski, eine integrierte Kampagne mit dem Actionhelden. Vor allem auf und über den Youtube-Kanal soll die Kampagne abgewickelt werden.

Im Kern der Kampagne stehen dabei neu produzierte MacGyver-Episoden, die ab dem 18. September im Netz zu sehen sind. Bisher kündigt ein Teaser im Netz unter www.macgyver-citan.com die Kampagne an. Die Geschichte des globalen Kommunikationsauftritts: Nach seiner Agenten-Karriere hat sich Angus MacGyver, gespielt von Original-Schauspieler Richard Dean Anderson, mit einem kleinen Handwerksbetrieb selbstständig gemacht. Über einen Auftrag gerät er erneut zwischen die Fronten von Gut und Böse.

"Mit MacGyver konnten wir nicht nur einen Helden unserer Zielgruppe für uns gewinnen, sondern vor allem auch einen Charakter, der wie kein anderer die Attribute des neuen Citan verkörpert. Er ist hart im Nehmen, lösungsorientiert, ein Meister seines Fachs und lässt sich durch nichts aufhalten“, kommentiert Marketing Manager, Till Wartenberg, die Kampagne.

Neben der Webisode, die in ein umfangreiches Webspecial eingebettet wurde, läuft eine Printkampagne. Auch im Kino sowie im TV ist ein Zusammenschnitt des Trailers zu sehen. Produziert wurde die Mini-Serie in Johannesburg von Markenfilm Hamburg. Regie führt der in Los Angeles lebende Regisseur Markus Walter im Team mit Kameramann Thomas Kürzl.

Die Online-Kampagne mit der Einbettung der Filme auf Youtube und dem Webspecial www.macgyver-citan.com wurde von Syzygy übernommen.

Mercedes-Benz belebt MacGyver wieder

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht