| | von Steffen Konrath

n-tv weckt Merkel auf: Die neuen Spots

Nur kurz auf das Display tippen und Angela Merkel erwacht aus ihren Träumen. Unter anderem mit diesem Kniff startet n-tv eine neue Kampagne im TV, die ab 1. April on Air geht. Und nicht nur die Kanzlein bekommt ihr Fett weg, auch Hillary Clinton und Philipp Rösler tauchen in den Spots auf. Die US-Außenministerin stolpert in ein Flugzeug, nachdem ein imaginärer Riesenfinger sie von hinten schubst. Die Auflösung: "Die Wirklichkeit schreibt die besten Geschichten", Kernbotschaft der Kampagne.

Mit dem Dreh will n-tv zeigen, dass der Fingertipp scheinbar das Nachrichtengeschehen verändert. Aber eben nur scheinbar. Denn in Wahrheit sind die Politiker ja bereits gestolpert oder eingeschlafen. Mit der n-tv-App sind sie allerdings "Direkter dran", wie der Slogan des Kampagnenflights lautet.

Die Werbeoffensive für die App läuft bereits seit Anfang des Jahres. Zunächst nur in Online- und Printanzeigen zu sehen, kommen die fünf Spots nun ins Fernsehen. Leadagentur für die Spots und die Anzeigenmotive ist Euro RSCG, Düsseldorf. Die n-tv App ist mit so gut wie allen Smartphone-Betriebssystemen kompatibel.

n-tv weckt Merkel auf: Die neuen Spots

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht