Der TV-Spot von DDB feiert Freitag Abend Premiere.
Der TV-Spot von DDB feiert Freitag Abend Premiere. © Foto:Volkswagen

Spotpremiere | | von Frauke Schobelt

"One Thing": Volkswagen setzt Golf-Kampagne fort

Unmittelbar vor der "Tagesschau" der ARD feiert am heutigen Freitag der neue TV-Spot für den VW Golf Premiere. Damit läuten Volkswagen und die Kreativagentur DDB die Positionierungsphase der "One Thing"-Kampagne ein, die Anfang September in 33 Ländern startete. Am Sonntag, 7. Oktober, läuft der Werbespot zeitgleich auf den großen Privatsendern.

Eine Hochgeschwindigkeitskamera, die 18.000 Bilder pro Sekunde schießt, ein 60-köpfiges Drehteam und zehn Tage Produktionszeit: Volkswagen scheute keine Kosten und Mühen, um diesmal das Design des Golf aufwendig ins rechte Licht zu rücken. Mit "revolutionären Filmtechniken und großen Wassermengen" inszeniert der britische Regisseur und High-Speed-Pionier Steve Downer die Entstehung der siebten Modell-Generation (Produktion: Mad Cow). Der Werbeclip entstand im Juli in den Babelsberger Filmstudios und im August in der Wüste bei Los Angeles.

Auch in Online und Print wird die Kampagne weiterentwickelt. Auf der Website onething.de können Autofans in einer interaktiven "Driving Experience" den Golf aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und beim virtuellen Rundlauf Lackierung, Felgen und Innenausstattung ändern. Zu Wort kommen außerdem VW-Experten, die an der Entwicklung des neuen Golf mitarbeiteten.

Während in der Launchphase der Mensch im Zentrum der Print-Kampagne stand, rücken die neuen Print-Motive den Golf in den Mittelpunkt. Fotografiert hat die Motive Alex Rank, der bereits an Kampagnen für Jetta, CC, Sharan und Multivan mitwirkte.

Auf Agenturseite sind DDB Team Blue / DDB Berlin / DDB London für den TV-Spot verantwortlich. DDB Tribal verantwortete auch die erste Kampagnenphase. Der Golf-Stammbetreuer musste den Etat im Vorfeld im Pitch verteidigen, trat unter anderem gegen die ausländischen Kreativagenturen Santo und Sid Lee und den zweiten deutschen VW-Stammbetreuer Grabarz & Partner an. Nun teilen sich DDB Tribal und Grabarz & Partner gemeinsam den Golf-Etat.  

Ein Motiv aus der Printkampagne. (Copyright: VW)

Ein Motiv aus der Printkampagne. (Copyright: VW)

"One Thing": Volkswagen setzt Golf-Kampagne fort

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(7) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht