| | von Steffen Konrath

Postbank wirbt mit Ingo Naujoks für ihr kostenloses Girokonto

Im Tatort spielt er an der Seite von Maria Furtwängler, im neuen Spot der Postbank gibt er den Vater: Schauspieler Ingo Naujoks. Mit seiner fiktiven Tochter ist er in der Stadt unterwegs. Sie fragt ihn: „Hast Du eigentlich ein Girokonto?“, „Dispokredit?“, „Kontoführungsgebühren?“ Wie selbstverständlich antwortet der Vater jedes Mal mit "Ja". Aber, wieso eigentlich Kontogebühren zahlen, fragt die Tochter?

Mit dem 30-Sekünder will die Postbank all diejenigen erreichen, die stets Kontogebühren zahlen und preist ihr Postbank Giro plus an. Der Spot stammt aus der Feder der BBDO Proximity mit Sitz in Düsseldorf. Die Beratung verantwortet Dirk Bittermann, oberster Kreativer war Carsten Bolk. Der Spot läuft diese Woche an und wird im Internet als Online-Pre-Roll verlängert. Online-Banner, Print-Anzeigen und POS-Maßnahmen runden das Maßnahmenpaket ab.

Postbank wirbt mit Ingo Naujoks für ihr kostenloses Girokonto

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht