| | von Franziska Mozart

Reebok lässt Samy Deluxe für sich rappen

Der Rapper Samy Deluxe und die Choregraphin Nikeata Thompson sind die Testimonials der neuen Kampagne für die Reebok Classic RealFlex Racer. Den Claim "It takes a lot to make a Classic" verkörpern nach Ansicht von Reebok beide Künstler; Samy Deluxe weil er sich in der deutschen Hip-Hop-Szene etabliert habe und Nikeata Thompson weil sie sich mit ihren Choreographien für Seeed, Peter Fox, Frida Gold und Jan Delay momentan auf dem Weg zu einem echten Classic befinde.

Mit dem Schuh, den die beiden bewerben, will Reebok den Markt der Laufschuhe erobern. Die sogenannte "Flex"-Sohle mit einzelnen beweglichen Elementen soll eine natürliche Fußbewegung ermöglichen und dem Läufer sogar das Gefühl geben, barfuß zu laufen, wie es in der Produktbeschreibung heißt. Gleichzeitig werde der Fuß unterstützt. Diese beiden Elemente sollen auch die beiden Testimonials verkörpern: Nikeata Thompson muss flexibel sein und auf die Bedürfnisse der verschiedenen Künstler eingehen, Samy Deluxe dagegen sei sich selbst immer treu geblieben und habe sich niemals verbogen.

Kreativ wurde die Kampagne von Reebok entwickelt, unterstützt durch die Mediaagentur Carat. Die Bilder stammen von David Königsmann. Für die Aktion kooperiert Reebok mit Footlocker. In den deutschen, österreichischen und schweizer Filialen des Händlers wird es POS-Aktionen geben, außerdem werden dort die Plakate zu sehen sein. Online präsentiert Samy Deluxe, umtanzt von Nikeata Thompson, seinen Song "Klicka Klacka" – beide natürlich in den neuen Reebok Classic Flex Racern. Für den Rapper ist es nicht die erste mit der Sportmarke. In der Vergangenheit entstand aus der Kooperation ein Sneaker namens Deluxe One aus Lackleder und mit Samy-Deluxe-Logo. Für Thompson dagegen war es ihre erste Arbeit als Testimonial.

Erst kürzlich hat Reebock mit einer gelungenen Teaser-Aktion auf Youtube auf sich aufmerksam gemacht. Die sehr eindeutigen, teilweise recht frivolen Spots entpuppten sich nach einer Phase des Rätselratens nach dem Absender als Spots für das Trainingsgerät Reebok CrossFit.

Auch Nike ist mit einem Sportschuh mit flexibler Sohle auf dem Markt, Nike free. In Japan gab es eine eindrucksvolle 3D-Projektion, die auf Youtube festgehalten wurde. Kneteten die Passanten den Schuh, dann übertrug sich die Bewegung auf ein Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite:

Reebok lässt Samy Deluxe für sich rappen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht