| | von Sebastian Blum

Seat macht für seinen Ibiza den Soundcheck - in zwei TV-Spots

Seat und die Agentur Atletico Madrid zeigen sich für den neuen Ibiza musikalisch: Allein der Claim der Kampagne "Perfectly in Tune" (in Deutschland "Perfekt abgestimmt") verknüpft Klang und Karosserie-Technik. Und auch die beiden TV-Spots für den Kleinwagen greifen das musikalische Thema auf.

Im ersten Spot geht es dabei schnell zur Sache: Ein kurzer Soundcheck und ein paar Rückkopplungen, schnell den Zündschlüssel umgedreht, den Rückspiegel ausgerichtet - dann wird gerockt. Auch die Equalizer-Optik zu Beginn greift das musikalische Motiv auf. Zu den harten Klängen tritt der perfekt abgestimmte Seat Ibiza dann die Fahrt in der Stadt an.

Regisseur des Spot ist Joseph Kahn, durch Musikvideos für Popstars wie Busta Rhymes oder Mariah Carey bekannt. Für die Produktion zeichnet Film Deluxe Berlin verantwortlich.

Auch der deutsche TV-Spot für den neuen Ibiza setzt auf Musik: Mit Shopping-Tüten und Frau hinter dem Steuer fällt dieser jedoch deutlich softer aus. Auch bei diesen Spot produzierte Film Deluxe mit Regisseur Joseph Kahn. Carlos Jeans Remix von Kate Perrys "Firework" untermalt dabei den ganzen Fahrspaß. Der Spot läuft - laut Seat-Pressestelle - bereits seit letzter Woche im deutschen Fernsehen.

Ein Making-Of zu den beiden Videos gibt es hier zu sehen.

Seat macht für seinen Ibiza den Soundcheck - in zwei TV-Spots

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht