Ab 349 Euro: Die Smartphones von Gigaset starten in der gehobenen Liga.
Ab 349 Euro: Die Smartphones von Gigaset starten in der gehobenen Liga. © Foto:Gigaset

Interview mit Matthias Runge | | von Peter Hammer

So bringt Gigaset das deutsche Smartphone auf den Markt

Der Telefon-Hersteller Gigaset hat zur IFA seine ersten Smartphones vorgestellt. Die Einführungskampagne stammt von der Agentur BBDO Berlin, die damit eine anspruchsvolle Aufgabe übernommen hat. Denn der Smartphone-Markt ist hart umkämpft. Gigaset - einst die Festnetzsparte von Siemens - stellt sich trotzdem mit drei eigenen Android-Modellen dem übermächtigen Wettbewerb. Und das durchaus in der gehobenen Liga: Die Gigaset ME-Modelle kosten zwischen 349 Euro und 549 Euro. Der Münchner Hersteller vertraut auf seine starke Marke und verspricht hohe Qualität "Made in Germany".

Tester von Plattformen wie "Connect", "Computer-Bild" oder "Heise" loben die "edlen Geräte" für ihre hochwertige technische Ausstattung und das Preis-Leistungsverhältnis. Die Gigaset-Smartphones sind zunächst im freien Handel erhältlich, nicht über Netzbetreiber - das erschwert den Durchbruch. Den Verkauf soll nun die neue Kampagne ankurbeln, außerdem hat Gigaset einen Sponsoring-Vertrag mit dem FC Bayern München abgeschlossen. Die werbewirksamen Profis werden mit den neuen Smartphones ausgestattet.

W&V hat mit Matthias Runge, Vice President Marketing & Sales bei Gigaset Mobile Europe, über den Einstieg ins Smartphone-Geschäft gesprochen.

Herr Runge, wie positioniert Gigaset die neuen Smartphones?

Historisch betrachtet ist Gigaset im Bereich der Schnurlostelefone eine Premiummarke. Der Begriff Premium umfasst dabei die Aspekte Qualität, Funktionalität, Design und Technik. Auch bei unseren neuen Smart­phones haben wir großen Wert auf diese Themen gelegt und werden diese Werte aufrechterhalten.

Matthias Runge ist seit Mai 2015 bei Gigaset. ­Zuvor war er General Manager bei Ecovacs Europe

Matthias Runge ist seit Mai 2015 bei Gigaset. ­Zuvor war er General Manager bei Ecovacs Europe

Der Launch fand in Deutschland statt, einem gesättigten Markt. Weshalb?

Gigaset ist ein deutsches Traditionsunternehmen. Betrachtet man die gesamte Geschichte, so reicht diese 160 Jahre zurück. Unsere Festnetztelefone werden heute noch in Bocholt in Nordrhein-Westfalen produziert und auch die neuen Smartphones der Gigaset-ME-Linie wurden in Deutschland entwickelt und designt. Entsprechend wichtig war es für uns, den Launch in Deutschland durchzuführen. Wir wissen, dass der Smartphone-Markt extrem kompetitiv ist. Wir sind jedoch überzeugt davon, dass ansprechende, neue Angebote ihren Platz auf dem Markt finden werden.

Und weshalb soll ich ein Gigaset ME kaufen? Nur weil es Platz für zwei SIM-Karten hat?

Unsere neuen Smartphones überzeugen in vielerlei Hinsicht. Wir bieten unseren Kunden ein einmaliges optisches und haptisches Erlebnis zum einen, neueste technische Innovationen und leistungsstarke Komponenten zum anderen. "Designed for the best experience", unser Kampagnenmotto, drückt unser Ziel hervorragend aus, individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen und ein Angebot zu schaffen, das entsprechende Akzente setzt. Unser USP ist also ein ganzheitliches Erlebnis in jeder Hinsicht und das zu einem attraktiven Preis.

Wie ist der Vertrieb organisiert?

Die Geräte werden über unseren Onlineshop verkauft und auf anderen Sites angeboten. Zum Fachhandel bestehen, bedingt durch das Geschäft mit den schnurlosen Telefonen, langjährige und gute Beziehungen. Aktuell befinden wir uns auf dem Sektor in Gesprächen. (ph/fs)

Ein Kampagnenmotiv von BBDO.

Ein Kampagnenmotiv von BBDO.

Wie viele Smartphones wollen Sie bis Ende dieses Jahres absetzen?

Der Eintritt in den Smartphone-Markt war wohlüberlegt. Gigaset verfolgt eine langfristige Strategie. Entsprechend geht es uns aktuell weniger um kurzfristige Absatzrekorde, sondern darum, den erfolgreichen Start unserer neuen Smartphones weiter zu festigen und allen Kunden, die sich für unsere Geräte entscheiden, eine bestmögliche Erfahrung – in jeder Hinsicht – zu gewährleisten. Das ist unser Ziel für dieses Jahr.

Ein Produktvideo:

So bringt Gigaset das deutsche Smartphone auf den Markt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht