| | von Uli Busch

Social Media??? Nur ein Drittel der Unternehmen hat ein Konzept

Nur ein Drittel der deutschen Unternehmen verfügt über eine Social-Media-Strategie. Nur jede vierte Firma stellt zusätzliche finanzielle Mittel für die Web2.0-Kommunikation bereit. Das ergab die Umfrage "Social Media in Unternehmen" von News aktuell und Faktenkontor. 1.700 Pressesprecher und PR-Fachleute haben sich beteiligt.

Dass ihr Unternehmen bereits über eine Strategie im Web 2.0 verfügt, meinten 33 Prozent der befragten Mitarbeiter aus Pressestellen. Gut jeder zweite berichtet zumindest, derzeit an einer Strategie zu arbeiten (52 Prozent), während jeder zehnte zugab, sich noch gar nicht mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben (10 Prozent). Gut jedes zwanzigste Unternehmen will auch in Zukunft von kommunikativen Maßnahmen in sozialen Netzwerken die Finger lassen (4 Prozent).

Am aktivsten setzten Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich bei der Kommunikation auf das Web 2.0. Von ihnen haben immerhin 38 Prozent bereits eine Social-Media-Strategie. Das Schlusslicht bilden Verwaltungen und Verbände: weniger als ein Viertel von ihnen engagiert sich strategisch bei Twitter, Facebook & Co. (23 Prozent).

Die Kommunikation im Web 2.0 wird bei den meisten deutschen Unternehmen noch immer als kostengünstiger Zusatzkanal angesehen, um mit Kunden und potenziellen Interessenten in Kontakt zu treten. Nur gut jede zehnte Presseabteilung kann sich in diesem Jahr über ein eigenes Budget für Social-Media-Kommunikation freuen (12 Prozent). Eine interessante Lücke, da schließlich die Mehrheit das Thema Social Media weit oben auf der eigenen Agenda ansiedelt: Aktuell beurteilen fast zwei Drittel der Mitarbeiter von Pressestellen die Kommunikation in sozialen Netzwerken als wichtig ("sehr wichtig" 17 Prozent, "eher wichtig" 44 Prozent). Anders sehen es dagegen die PR-Agenturen. Sie sagen, dass weniger als jede zehnte Firma Social Media für "sehr wichtig" hält (8 Prozent).

Interessant ist auch der Blick auf die Abteilungen, bei denen Social Media angesiedelt ist: für die Kommunikation nach außen am häufigsten in der Pressestelle (57 Prozent). Knapp dahinter folgt die Abteilung Marketing (51 Prozent). In der Chefetage ist das Web 2.0 dagegen noch nicht wirklich angekommen: Nur gut jeder zehnte Geschäftsführer gab an, selber aktiv zu sein.

Social Media??? Nur ein Drittel der Unternehmen hat ein Konzept

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht