Axe-Teaser: Wer braucht schon Muskeln, wenn er ein Händchen für Kätzchen hat?
Axe-Teaser: Wer braucht schon Muskeln, wenn er ein Händchen für Kätzchen hat? © Foto: Unilever

Super Bowl 50 | | von Susanne Herrmann

Super-Bowl-Teaser fluten das Netz

In den letzten sieben Tagen bis zum großen Ereignis stellen die Werbekunden des Super Bowl im Netz zur Schau, was sie zum Football-Finale vorbereitet haben. Mal reinschauen? Wir haben weitere Teaser und Spots für Sie gesammelt.

Death Wish Coffee ist eine wirklich kleine Firma - und sie hat den Wettbewerb "Small Business Big Game" (Intuit Quick Book) gegen 15.000 Mitbewerber gewonnen. Siegprämie: ein Spot für den Super Bowl, entwickelt von der Inuit-Agentur RPA. Das lohnt sich, kostet doch schon die Werbezeit fast so viel, wie Death Wish 2015 umgesetzt hat. Der Spot ist jetzt fertig und wird schon vor dem 7. Februar komplett gezeigt. Daran mitgearbeitet haben übrigens die Effekt-Spezialisten von "Fluch der Karibik" und "Harry Potter", MPC. Was Kaffee mit einem Wikingerschiff zu tun hat? Sehen Sie selbst: 

Axe appelliert: #FindYourMagic. Es geht natürlich um moderne Männlichkeit. Einmaligkeit. Und das drüber Reden im Netz. Ein 30-Sekünder ist für den Super Bowl gebucht. Derweil gibt es diesen Teaser von 72andSunny, Amsterdam.

Apartments.com ist 2016 zum ersten Mal im Super Bowl. Und versucht es gleich mal mit Klotzen statt Kleckern. Ein 60-Sekünder und der Hashtag #MovinOnUp (Agentur RPA) sollen an der Vorstellung rütteln, jeder Amerikaner müsse ein Haus sein Eigen nennen. Dafür wird der Schauspieler Jeff Goldblum eintreten. Er arbeitet schon seit einem Jahr für die Webseite. Vorerst aber Bühne frei für George Washington und den Musiker Lil' Wayne. Der Teaser ist kurz.

Das genaue Gegenteil propagiert Quicken Loans: Kaufen, kaufen, kaufen! Und dann eine Hypothek. Dieser 60-Sekünder von Fallon wird in der ersten Halbzeit zu sehen sein. Motto und Gewinnspiele gibt es dazu unter #RocketMortgage.

Für die Sun Trust Bank muss man erst mal die Luft anhalten.kommt von der Agentur Strawberry Frog. Erst mal wurde nur ein Teaser veröffentlicht.

Avocados aus Mexiko: Die haben 2015 mit ihrem ersten Auftritt beim Super Bowl von sich reden gemacht. Und kommen 2016 wieder. In der Hauptrolle der frühere Teenie-Star Scott Baio - und ein Zauberwürfel. Agentur: GSD&M. Hier der Teaser, passend zum Social-Media-Motto #AvosInSpace.

Dass Kia den Superstar Christopher Walken engagiert hat, sickerte schon durch. Nun gibt es außer den Setfotos einen Filmausschnitt dazu. Am 7. Februar wird es dann eine 60-Sekunden-Fassung zu #AddPizzazz geben, die das Modell Optima bewirbt. Agentur: David & Goliath.

Die Automarke Acura kommt 2016 mit Jubelschreien (aus Van Halens "Running with the Devil") und Impressionen zum Modell NSX. Twitter- und Facebook-Aktivitäten gibt's obendrauf. Agentur ist Mullen Lowe.

Hyundai hat einen 30-Sekünder im Super-Bowl-Werbeblock gebucht, wird aber schon vor dem Spiel mit zwei Clips im Fernsehen zu sehen sein. Die Schauspieler Kevin Hart und Ryan Reynolds werden in zwei der drei Spots auftreten. Das Konzept hinter #HyundaiSuperBowl kommt von Innocean. Die drei Teaser auch (hier Nummer drei):

Was bisher schon an kreativen Arbeiten zum Super Bowl 50 zu sehen war, finden Sie hier.

Super-Bowl-Teaser fluten das Netz

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht