|

TV-Premiere: Bei AL-KO freut sich das Gras auf den ersten Schnitt

Der Gartengeräte-Hersteller AL-KO mit Sitz in Kötz präsentiert sich ab 2. April erstmals im TV: Unsereins freut sich über eine neue Frisur. In der Kampagne „Rasenmäher zum Verlieben“ freut sich das Gras über einen neuen Schnitt. Und begrüßt den Rasenmäher aus der Powerline 5300 BRV freudig mit einer La-Ola-Welle.

„Die Idee, dass sich der Rasen über einen Schnitt des Al-ko Rasenmähers freut, finden wir außergewöhnlich genug, um das Interesse beim Verbraucher zu wecken“, so Wolfgang Hergeth, Senior Vice President Corporate Marketing bei Al-Ko. Und er erklärt, dass der Rasenmäher aus der Powerline-Serie nicht zufällig für den Werbespot ausgewählt wurde. „Die Marke Al-Ko muss beim Verbraucher noch bekannter gemacht werden. Der Powerline 5300 BRV stellt dabei im Bereich Garten + Hobby das Hero-Produkt dar.“

Die Kreation kommt aus der Münchner Agentur Pearl-Group. Verantwortlich zeichnen Geschäftsführer Marcus Loersch (Beratung) und Thomas Schweiger (Media).

Die Umsetzung der 3D-Animation stammt von Das Werk um Adam Glauer aus München. Die Produktion übernahm Wolff Brothers.

TV-Premiere: Bei AL-KO freut sich das Gras auf den ersten Schnitt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht