Auch eigene Flugreisen von Lidl-Reisen sind laut "Focus" im Gespräch.
Auch eigene Flugreisen von Lidl-Reisen sind laut "Focus" im Gespräch. © Foto:Screenshot www.lidl-reisen.de

| | von Frauke Schobelt

Unterwegs mit dem Lidl-Schiff

Der Discounter Lidl plant offenbar eine Offensive im Reisemarkt. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" kauft Lidl eigene Hotelzimmer und Schiffskabinen ein. Schon 2012 könnte der Discounter dann nicht mehr nur als Mittler von Reisen, sondern unter seiner eigenen Marke Hotelübernachtungen und Kreuzfahrten anbieten. Auch eigene Flugreisen sind im Gespräch. Ein entsprechender Lidl-Katalog soll im November erscheinen.

Auf Anfrage von W&V Online wollte Lidl den Focus-Bericht weder kommentieren noch dementieren. "Wir äußern uns nicht zu strategischen Fragestellungen im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten auf dem Reisesektor", so ein Sprecher. Ob eine Kampagne geplant ist, verrät Lidl ebenfalls nicht. Leadagentur des Discounters ist die Agentur Freunde des Hauses.

Lidl stieg ebenso wie Konkurrent Aldi 2006 in das Reisegeschäft ein. Während Aldi mit der TUI-Marke Berge & Meer zusammenarbeitet, schloss sich Lidl damals mit dem Partner Paneuropa Reisen GmbH zusammen. Paneuropa war ein Joint Venture von Karstadt und Thomas Cook, 2007 wurde die Vertriebstochter jedoch aufgelöst. Bei Thomas Cook reagiert man gelassen und will erst einmal abwarten, was Lidl genau plant. Für den Kunden mache es ohnehin keinen Unterschied, ob Lidl als Mittler oder Veranstalter auftritt, erklärt ein Sprecher auf Anfrage. Spannender sei die Frage, wie Lidl mit den Pflichten eine Veranstalters umgehe, etwa der Veranstalter-Haftung oder Qualitätskontrollen.

Unterwegs mit dem Lidl-Schiff

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht