Touran-Kampagne von Grabarz & Partner | | von W&V Online

Volkswagen macht keine Werbepause

Das Werbeverhalten des Volkswagen-Konzerns verfolgen in diesen Tagen viele Marktbeobachter: Die Befürchtungen, die Wolfsburger könnten ihr Werbebugdet stark einkürzen oder länger alles stoppen, sind allgegenwärtig. Zumindest die Maßnahmen für verschiedene Modelle laufen jedoch weiter: Für den Touran leistet sich VW nun einen TV-Spot. In dem 30-Sekünder ertönt eine Coverversion des Songs "Born to be wild" (Regie: Felipe Ascacibar). Außerdem schaltet das Unternehmen Anzeigen (Fotograf: Heribert Schindler).

Bereits im April 2015 hatte die Marke die ersten Digital-Maßnahmen rund um das Familienauto gestartet - um den Zeitraum zwischen Vorstellung auf dem Genfer Autosalon und dem tatsächlichen Verkaufsstart zu überbrücken. Das Motto lautet: "Allem gewachsen." Bisher hatte sich VW auf eine Microsite, Online-Werbung und soziale Netzwerke konzentriert. Das Kreativ-Konzept stammt von Grabarz & Partner.

Anfang Oktober 2015 hatte Volkswagen mit Tageszeitungsanzeigen um Vertrauen geworben - eine Reaktion auf den Dieselskandal. Momentan läuft außerdem noch die "Think New"-Kampagne, die den neuen Passat GTE aufgreift.

 

Volkswagen macht keine Werbepause

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht