Was die Marketingchefs verdienen
© Foto:Gehalt.de

Gehaltstabelle | | von Anja Janotta

Was die Marketingchefs verdienen

In den unteren Hierarchieebenen sind Marketing-Manager vielleicht nicht unbedingt Großverdiener (LEAD digital berichtete), aber mit mehr Verantwortung kommt auch deutlich mehr Geld herein. Das zeigt eine exklusive Auswertung von Gehalt.de für Lead Digital und W&V Online. Ein Marketing-Manager mit Personalverantwortung verdient im Schnitt 94.300 Euro - das sind 7858 Euro im Monat. Die Startgehälter machen sich dagegen vergleichsweise bescheiden aus: Bei jährlich 69.900 Euro (5825 Euro pro Monat), wenn der Marketingleiter drei bis sechs Jahre Berufserfahrung vorweist. Erfahrungsgemäß sind hier eher kleinere Unternehmen oder Startups die Arbeitgeber. Das Gros der Marketingchefs hat zehn Jahre Berufserfahrung und mehr vorzuweisen. Und da stehen dann im Mittel schon 103.800 Euro pro Jahr auf dem Gehaltszettel - oder 8658 pro Monat.

Aber es gibt deutliche Unterschiede. Die Gehaltsspanne differiert um fast 50.000 Euro. Bei einem Marketingleiter mit Personalverantwortung und zehn Jahren Berufserfahrung sind zwischen 84.900 Euro und 139.900 Euro drin.

Aufgeschlüsselt nach Alter ist das Spektrum noch weiter gefächert: Denn bei einem 55-Jährigen kann das Jahresgehalt entweder 98.100 Euro (unterste Grenze) oder aber 180.300 Euro (oberste Grenze) betragen. Im Schnitt sind es 120.400 - also in etwa 10.000 Euro im Monat. Auch ein 30-jähriger Marketingchef hat im Schnitt schon passable 70.700 Euro auf dem Zettel stehen. Mit 35 bis 40 Jahren sind es dann 98.600 Euro, und zwischen 40 und 45 wird dann die Grenze zum sechsstelligen Gehalt überschritten: Hier liegt das Mittel bei 111.900 Euro per anno (oder 9325 Euro im Monat).

Die Studie umfasst CMOs, Head of Marketing und Marketingleiter. 387 Datensätze liegen der Erhebung von Gehalt.de zugrunde.

Was die Marketingchefs verdienen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht