Für die Image-Kampagne stockte Lidl 2015 sein Werbebudget massiv auf.
Für die Image-Kampagne stockte Lidl 2015 sein Werbebudget massiv auf. © Foto:Lidl / ZMG

Best Sellers Best 2016 | | von W&V Online

ZMG prämiert Lidl für beste Handelswerbung

Die viel diskutierte Lidl-Kampagne "Woran erkennt man eigentlich gute Qualität?" ist mit dem ZMG-Best Sellers Best 2015 ausgezeichnet worden. Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft prämiert mit dem Preis den besten Gesamtwerbeauftritt des Jahres im Handel. Vertreter von Lidl und der verantwortlichen Kreativ-Agentur Freunde des Hauses nahmen die Auszeichnung am 15. März 2016 beim Marken-Gipfel in Düsseldorf entgegen.

"Unser Preisträger inszeniert seine Botschaft medienindividuell: Emotional im Fernsehen und Radio, plakativ in der Außenwerbung – und gekonnt eben auch in der Zeitung", lobte Laudator Robert Köhler, Leiter Marketingkommunikation der Bauhaus AG, Mannheim. Köhler überreichte den Preis gemeinsam mit ZMG-Geschäftsführer Markus Ruppe.

Auch Lidl selber wertet die Kampagne als großen Erfolg. Sie habe die Botschaften "Preisführerschaft" und "Produktqualität" " nachhaltig im Bewusstsein der Kunden" verankert, sagt Arnd Pickhardt, Leiter Marketing Lidl Deutschland. 

Mit der Qualitätsoffensive, die im Frühjahr 2015 startete, wollte Lidl sein Billig-Image abstreifen. Statt am ewigen Konkurrenten Aldi orientiert sich das Unternehmen mehr in Richtung Edeka und Rewe - mit Folgen für den gesamten Discounter-Markt. Dabei eckte Lidl mit seinen Werbeversprechen durchaus im Markt an. Für die Kampagne stockte der Discounter 2015 sein Werbebudget massiv auf und zählte laut Nielsen zu den Top-10-Werbungtreibenden in Deutschland

ZMG prämiert Lidl für beste Handelswerbung

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht