Verlegerin Yvonne Bauer kauft australischen Verlag
Verlegerin Yvonne Bauer kauft australischen Verlag © Foto:Bauer Media Group

| | von Florian Zettel

ACP-Übernahme: Bauer investiert in Down Under

Nun ist es offiziell: Die Hamburger Bauer Media Group setzt ihren weltweiten Expansionskurs weiter fort. Das Verlagshaus und der australische Verlag Nine Entertainment Co. (NEC) sind übereingekommen, 100 Prozent der ACP Magazines Ltd. an Bauer zu verkaufen. "Der Verkauf ist mit einer Reihe von Vorbedingungen verbunden, deshalb werden die weiteren Schritte bis zur offiziellen Übergabe von ACP an die Bauer Media Group noch einige Zeit in Anspruch nehmen", heißt es in einer Pressemitteilung. Über den Kaufpreis haben beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

"Wir freuen uns, dass mit ACP der führende australische Zeitschriftenverlag zur Bauer Media Group gehört", sagt Verlegerin Yvonne Bauer. „Diese bedeutende Akquisition ist Teil unserer globalen Wachstumsstrategie. Wir glauben an Print und haben mit ACP starke Medienmarken in Australien und Neuseeland erworben. In diesen Marken sehen wir großes Potential - auch für zukünftige Aktivitäten im Digitalbereich."

ACP wurde 1933 gegründet und ist Australiens und Neuseelands größter Zeitschriftenverlag. Jedes Jahr erreicht ACP 15 Millionen Leser. Matthew Stanton, CEO von ACP sagt: “Als Teil der Bauer Media Group, die in den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens investiert, eröffnet sich ACP eine hervorragende Zukunftsperspektive – für unsere Marken und unsere Mitarbeiter“.

Bauers Auslandsexpansion trägt den schwindenden Inlandsumsätzen Rechnung. Das Verlagshaus ist neben Deutschland und jetzt Australien in Großbritannien, Polen, USA, Tschechien, Frankreich, Russland, Österreich, Spanien, China, Slowakei, Mexiko, Rumänien, Portugal und der Ukraine vertreten. Mit seinen Auslandsgeschäften macht Bauer 59 Prozent seiner Gesamtumsätze - Tendenz steigend.

ACP-Übernahme: Bauer investiert in Down Under

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht