| | von Lisa Priller-Gebhardt

"Akte Ex": Neuer Krimi für die "Heiter bis tödlich"-Schiene

Die Schmunzel-Krimi-Reihe der ARD wird weiter ausgebaut: Nach Ostern laufen die Dreharbeiten zur neuen Serie "Akte Ex" an. Das verrät MDR-Programmchefin Fernsehfilm, Serie, Kinder, Jana Brandt im "Kontakter"-Interview. "Bei diesem Projekt wollen wir neben Krimi und Humor auch einen starken Beziehungsaspekt einbauen. Die Ermittlerin bekommt einen Kollegen an die Seite gestellt, mit dem sie ein Verhältnis hatte. So erklärt sich auch der Formatname", so Brandt im Interview. In der Hauptrolle spielt Isabell Gerschke, die derzeit noch als junge Kommissarin an der Seite von Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler im Polizeiruf 110 zu sehen ist.

Starttermin für die dritte Produktion, die der MDR in die "Heiter bis tödlich"-Reihe einbringt, ist der 18. September. Am 5. April geht "Alles Klara" mit Wolke Hegenbarth an den Start. Von "Hubert & Staller" wird derzeit die zweite Staffel gedreht.

"Akte Ex": Neuer Krimi für die "Heiter bis tödlich"-Schiene

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht