| | von Petra Schwegler

"Bild" entfacht Debatte um Günther Jauchs Gehalt

Günther Jauchs Gehalt wird zum Titelthema. Anlass für die Recherchen der "Bild", die wie immer auf der Suche nach neuen Skandalen ist: Die Attacke des einstigen Bremer SPD-Bürgermeisters Hennig Scherf in Jauchs ARD-Talkshow am Sonntagabend.

 

Zum Thema "Der tiefe Fall des Christian Wulff" zeigt der 55-jährige TV-Moderator einen Einspielfilm, der Wulffs Ehrensold in Höhe von 199.000 Euro pro Jahr mit dem Rentenanspruch eines durchschnittlichen Arbeitnehmers vergleicht. Scherf geht daraufhin an die Decke und attackiert Jauch mit den Worten: "Sie müssen auch mal selbstkritisch fragen, lieber Günther Jauch, was Sie so im Jahr verdienen. Sie verdienen das Vielfache von dem, was die Bundeskanzlerin verdient, und halten das für gerecht!" 5,63 Millionen Zuschauer haben das mitverfolgt.

"Bild" rechnet nun nach und macht folgende Rechnung für Günther Jauch auf: Die ARD überweist Jauchs Produktionsfirma I & U nach Informationen des Springer-Blattes für die Talk-Sendungen 10,5 Millionen Euro im Jahr. "Bild" beruft sich auf Branchenkenner, die davon ausgehen, dass dem Entertainer davon mehr als eine Million Euro bleiben. Hinzu kommen TV-Honorare für die RTL-Shows "Wer wird Millionär?" und "5 gegen Jauch". Außerdem produziere er mit seiner Firma bis zu 130 weitere Sendungen im Jahr, analysiert "Bild".

Auch ein weiteres Statement des SPD-Urgesteins Scherf holt sich "Bild" ein; er erläutert seine Rüge im TV: "Ich will nicht mehr still dabeisitzen, wenn die Politik pauschal als raffgierig dargestellt wird. Wenn wir darüber reden, ob die Einkommen gerecht verteilt sind, dann müssen wir über ALLE Einkommen reden. Also nicht nur über die von Politikern, sondern eben auch über die von TV-Moderatoren oder Wirtschaftsbossen." Jauch kontert im TV, dass wisse Scherf ja gar nicht. Gegenüber "Bild" will der vielbeschäftigte TV-Mann auch nicht mehr sagen.

"Bild" stellt gleich noch eine Gehaltstabelle dazu. Aber siehe da: Im Vergleich zu den Größen aus Sport (Michael Schumacher), Wirtschaft (VW-Boss Martin Winterkorn) oder Banken (Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann) macht sich Jauchs Gehalt eher schmal aus.

"Bild" entfacht Debatte um Günther Jauchs Gehalt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht