| | von Petra Schwegler

Detlev Buck spielt gierigen Zwerg in ARD-Märchenreihe

Regisseur Detlev Buck, der von Markenherstellern immer wieder als Werbefilmer eingespannt wird, spielt in einer Neuverfilmung des Märchenklassikers "Schneeweißchen und Rosenrot“ einen gierigen Zwerg. Bis zum 8. Juni stehen dafür zudem unter anderem Jule Ronstedt, Sonja Gerhardt, Liv Lisa Fries und Thomas Rühmann in der Sächsischen Schweiz vor der Kamera, teilt der MDR am Dienstag zu Drehbeginn mit. Das  Märchen der Brüder Grimm wird von der MDR-Tochter Saxonia Media für die ARD-Serie "Sechs auf einen Streich“ produziert.

Der Werberegisseur, Autor und Schauspieler Buck, der dieses Jahr mit "Rubbeldiekatz" in den Kinos präsent gewesen ist, reiht sich in eine Reihe bekannter Schauspieler ein, die für die beliebte ARD-Serie "Sechs auf einen Streich“ vor der Kamera stehen. Seit 2008 sind bereits Iris Berben, Suzanne von Borsody, Matthias Brandt, Hannelore Elsner, Katja Flint, Juliane Köhler, Axel Milberg, Ulrich Noethen oder Armin Rohde in die Rollen von Märchenfiguren geschlüpft. Der Zwerg Buck in "Schneeweißchen und Rosenrot“ soll neben "Allerleirauh“, "Rotkäppchen“ sowie "Hänsel und Gretel“ dieses Jahr zu Weihnachten im Ersten zu sehen sein.

Detlev Buck spielt gierigen Zwerg in ARD-Märchenreihe

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht