| | von Anja Janotta

E-Paper-Eklat: "Focus" muss Busen-Cover verändern

Beim Titelthema des aktuellen "Focus" geht es um gesunde Haut - deswegen zeigte das Titel-Model auch besonders viel davon inklusive eines unbekleideten Busens. An diesem Cover allerdings störte sich E-Kiosk-Betreiber Zinio und verwies auf die strengen Apple-Richtlinien: Kein Sex und nichts Nacktes im Apple-Store. Schlussendlich wurde das "Focus"-Cover für Zinio modifiziert: Ein dickes "Zensiert" prankt jetzt über dem beanstandeten nackten Busen. Allerdings nur bei der E-Kiosk-Ausgabe, nicht im regulären Verkauf. Da nämlich hatte sich die Leitung des Burda-Magazins gegen ein Einlenken entschieden. "Wir lassen uns die Wahl unserer Titelmotive nicht von Vertriebspartnern vorschreiben. Auch eine von Prüderie getriebene Zensur widerspricht unseren Vorstellungen von Pressefreiheit," so ein "Focus"-Sprecher.

Die strengen Apple-Richtlinien sorgen schon seit längerem für Kontroversen.

E-Paper-Eklat: "Focus" muss Busen-Cover verändern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht