Erwin Linnenbach investiert in Belantis.
Erwin Linnenbach investiert in Belantis. © Foto:Medientage München

| | von Frank Zimmer

Erwin Linnenbach verlässt Regiocast

Führungswechsel bei Regiocast: Die Radio-Holding bekommt mit Rainer Poelmann einen neuen CEO. Der langjährige Regiocast-Chef Erwin Linnenbach will noch einmal als Unternehmer durchstarten. Er übernimmt über seine Beteiligungsgesellschaft Masqueradio den 27 Hektar großen Freizeitpark Belantis bei Leipzig. Linnenbach bleibt Regiocast aber als Gesellschafter verbunden. Am 1. September übernimmt Rainer Poelmann das Ruder. Der künftige Vorsitzende der Regiocast-Geschäftsführung ist seit langem für die Bereiche Beteiligungen und M&A verantwortlich. Co-Geschäftsführer bleibt Dirk van Loh, er verantwortet den Bereich Radio. An der Regiocast sind rund 50 Gesellschafter beteiligt, darunter Axel Springer. Die Regiocast-Holding mit Sitz in Leipzig kontrolliert u.a. Radio Schleswig-Holstein und Radio PSR.

Erwin Linnenbach verlässt Regiocast

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht