Cassian von Salomon ist wieder im Geschäft.
Cassian von Salomon ist wieder im Geschäft. © Foto:Spiegelgruppe

| | von Gregory Lipinski

Ex-Spiegel-TV-Chef gründet eigene Produktionsfirma

Ein Jahr nach seinem Ausstieg aus der Geschäftsführung von Spiegel TV meldet sich Cassian von Salomon zurück: Er hat die TV-Produktionsfirma Casei Media GmbH gegründet. Gleichzeitig startete von Salomon die Beratungs- und Produktionsfirma Cas-film.

Dies bestätigte der Ex-Spiegel-TV-Chef dem W&V-Schwestertitel "Kontakter", dessen Print-Ausgabe am Montag erscheint. Mit der Casei Media GmbH will von Salomon Projekte im Fernsehbereich entwickeln. Sein Partner ist dabei der erfahrene Produzent Eiko Wachholz. Wachholz war Jahre lang Chefredakteur des ehemaligen Radio- und Fernseharms von Gruner + Jahr. Hier entwickelte er Formate wie "360 Grad, die Geo Reportage" (Arte) oder "Capital Talk" für den Nachrichtensender N24. Heute ist Wachholz Geschäftsführer der Hamburger Agenturgruppe M Group GmbH, die verschiedene TV-Formate entwickelt. Von Salomon hatte die Fernsehtochter der Spiegel-Gruppe zum 30. September 2011 im "gegenseitigen Einvernehmen" verlassen. Spiegel TV hat seitdem ein harten Restrukturierungskurs gefahren, der viele Jobs gekostet hat. In den vergangenen zwei Jahren schrieb die Gesellschaft Verluste.

Ex-Spiegel-TV-Chef gründet eigene Produktionsfirma

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht