| | von Petra Schwegler

"Lindenstraße“: Schauspieler besuchten Fans für Dokusoap

Sechs Schauspieler der ARD-Dauerserie "Lindenstraße“ haben ihre Fans einen Tag in ihrer Heimat besucht. Entstanden ist eine Dokusoap, die am Sonntag auf der Sendungs-Seite und beim digitalen Ableger EinsFestival ausgestrahlt wird. Hintergrund ist die Im Mai gestartete Aktion „Hol mich nach Haus!“, bei der Zuschauer die Fernsehstars mit originellen Aktivitäten zu sich nach Hause locken konnten. Drei Gewinner haben danach Besuch von je zwei Serienstars und einem Kamerateam bekommen.

Recht unterschiedlich sind die Hausbesuche ausgefallen. Sybille Waury und Gunnar Solka, in der „Lindenstraße“ als Tanja Schildknecht und Peter Lottmann bekannt, verschlug es in einen ostfriesischen Dorfteich, den sie von Unrat befreien sollten. Joachim H. Luger und Andrea Spatzek, die die Rollen Hans Beimer und Gabi
Zenker spielen, trafen Motorradfans im Westerwald. Erkan Gündüz und Amorn Surangkanjanajai, die in der Serie Murat Dagdelen und Gung Pham Kien spielen, mussten dagegen Ballettunterricht nehmen. Die "Lindenstraße" hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder neuen Trends angepasst.

"Lindenstraße“: Schauspieler besuchten Fans für Dokusoap

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht