| | von Petra Schwegler

Media Control: Sex wird zum Viagra des Mediums Buch

Sexbücher stürmen die Taschenbuch-Charts von Media Control. Dabei klettert das in den Medien viel diskutierte Werk "Shades of Grey" der britischen Autorin E. L. James auf Anhieb an die Spitze. Der erste Teil ihrer "Fifty Shades..."-Trilogie mit dem Untertitel "Geheimes Verlangen" steht jetzt auf Platz eins des Rankings von Media Control. Im Fokus: eine Studentin, die sich in einen älteren Mann verliebt und von ihm in die Geheimnisse der SM-Liebe eingewiesen wird. Die Käufer hält nicht einmal der Ratschlag des katholischen Weltbild-Verlags ab, der von der Lektüre des erotischen Romans abrät.

Laut Media Control belebt noch ein anderer Erotik-Roman das Medium Buch: das eigentlich an Jugendliche gerichtete Aufklärungsbuch "Make Love". „Unverkrampft, unverklemmt und tabulos“, so klärten Ann-Marlene Henning und Tina Bremer-Olszewski ihre Zielgruppe auf, heißt es zu einer Media-Control-Sonderauswertung von Hardcover-Ratgebern. Dabei ist den Forschern zufolge kein Titel so häufig über die Ladentheke wie "Make Love" gegangen.

Media Control prognostiziert, dass ein Ende des Trends im Buchmarkt derzeit noch nicht in Sicht sei. Grund: Im September und Oktober würden mit "Gefährliche Liebe" und "Befreite Lust" die Teile zwei und drei der "Shades of Grey"-Reihe erscheinen.

Media Control: Sex wird zum Viagra des Mediums Buch

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

Hamburg Zwei verführt mit "Fifty Shades of Grey" zum Hören

von Petra Schwegler

Auf ein besonderes Hörbuch vertraut Hamburg Zwei, hanseatische Privatwelle mit einer Vergangenheit als OK Radio oder auch als Oldie 95: Ab kommenden Montag, 10. August, strahlt der Sender täglich um Punkt 20 Uhr eine rund fünf Minuten lange Folge des Erotik-Bestsellers "Fifty Shades of Grey" aus. Hamburg Zwei hat sich nach eigenen Angaben beim Buchverlag Random House und beim Hörverlag exklusiv die Rechte für die Ausstrahlung des kompletten ersten Buches gesichert.

"Als einzige deutsche Radiostation nimmt der Sender die Ausstrahlung des Hörbuchs ins Programm", heißt es aus Hamburg. Jede gesendete Folge ist zudem auf der Sender-Webseite 48 Stunden nach Ausstrahlung zum Nachhören verfügbar - und damit auch im Taunus oder an den Alpen zu empfangen. Hamburg Zwei hat nun viel zu senden: Die Audioproduktion des Buches umfasst eine Lauflänge von 17 Stunden und 34 Minuten. Somit sind etwa 300 Folgen bis Frühjahr 2016 im Radioprogramm. Das Hörbuch wird in der deutschen Version von der Schauspielerin und Synchronsprecherin Merete Brettschneider gelesen. Zu den Gründen für den erotischen Ausflug fürs Ohr sagt Chefredakteur Markus Steen:

"

"Hamburg Zwei ist Hamburgs Sender für Erwachsene. Wir machen Unterhaltung für Menschen ab 18, auch zum Top-Thema ‚Liebe & Erotik‘. Dazu passt 'Fifty Shades Of Grey' natürlich perfekt."

"

Der Erotik-Roman der Autorin E. L. James aus dem Jahr 2011 erzählt die Geschichte der Studentin Anastasia Steele und dem jungen Milliardär Christian Grey und dessen Vorliebe für Sadomasochismus. Der Filmstart unter dem gleichen Titel löste zu Jahresbeginn einen Run aufs Kino aus. Von der "Fifty Shades"-Trilogie wurden weltweit mehr als 125 Millionen Exemplare verkauft. Seit wenigen Wochen ist eine Art Fortsetzung im Handel: die Schattierungen aus Sicht des handelnden Grey, zunächst in englischer Sprache. In gut zwei Wochen folgt die deutsche Ausgabe. Der "Shades of Grey"-Hype geht weiter.

von Petra Schwegler - Kommentare Kommentar schreiben