Vielen Fans und Spendern sei Dank: Ab sofort drehen Brainpool und Christoph Maria Herbst in NRW "Stromberg – Der Film"...
Vielen Fans und Spendern sei Dank: Ab sofort drehen Brainpool und Christoph Maria Herbst in NRW "Stromberg – Der Film"... © Foto:Brainpool

Brainpool/ProSieben | | von Petra Schwegler

Per Crowdfunding finanziert: Stromberg dreht seinen Kinofilm

Christoph Maria Herbst steht ab sofort in Köln und Umgebung für "Stromberg – Der Film" vor der Kamera – und drückt es so aus: "Heute ist es also soweit: Der Bart ist gewachsen, die Platte geputzt, der Anzug schön muffig. Ich freu' mich auf den Bernd und er sich auf die Leinwand." Nach fünf Staffeln der mehrfach preisgekrönten TV-Serie auf ProSieben begeben sich Bernd Stromberg und die gesamte Belegschaft der Capitol Versicherung jetzt ins Kino - unter der Regie von Arne Feldhusen ("Der Tatortreiniger", "Mord mit Aussicht"). Mit dabei: Bjarne I. Mädel als Berthold "Ernie" Heisterkamp, Oliver K. Wnuk als Ulf Steinke, Diana Staehly als Tanja Steinke oder auch Milena Dreißig als Jennifer Schirrmann.

Der Film werde bis Anfang April 2013 komplett in NRW gedreht, heißt es in der Ankündigung des Stromberg-Produzenten Brainpool. Ermöglicht worden seien die Dreharbeiten auch dank der großen Fangemeinde der von Autor Ralf Husmann konzipierten Kultserie, heißt es. Wir erinnern uns: Im Dezember 2011 sind innerhalb einer Woche eine Million Euro über ein Crowdfunding-Projekt für die Produktion des Kinofilms zusammengekommen. Einen Obulus gibt es aber auch noch von der Film- und Medienstiftung NRW, vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und von der Filmförderungsanstalt (FFA). Producer Husmann freut sich: "Mit ’Stromberg – Der Film‘ ist ein lang gehegter Traum Wirklichkeit geworden. Dank der Unterstützung der treuen Fans und Investoren ist es uns gelungen, dieses ambitionierte Projekt endlich umzusetzen!"

"Stromberg – Der Film" soll am 20. Februar 2014 im Verleih von NFP Marketing & Distribution in die deutschen Kinos kommen. Als TV-Partner ist der Capitol-Sender ProSieben mit an Bord. Im Web hat der Film bereits jetzt sein Beiboot unter Stromberg-Der-Film.de. Brainpools Comedy-Portal MySpass.de ist darüber hinaus die Plattform für Community und Investoren.

Per Crowdfunding finanziert: Stromberg dreht seinen Kinofilm

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht