| | von Uli Busch

Pro Sieben sichert sich "Die Tribute von Panem"

Die Sendergruppe ProSiebenSat. 1 hat die Fernsehrechte des Kinoerfolgs "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" erworben. Das berichtet das "Handelsblatt" in seiner aktuellen Ausgabe. "Im Januar sah ich den Rohschnitt von Lionsgate. Nach der Vorführung war mir klar: das wird ein Knaller", so der Konzerneinkaufschef Rüdiger Böss gegenüber der Wirtschaftszeitung.

Der moderne Gladiatoren-Film werde voraussichtlich Anfang 2014 auf Pro Sieben laufen. Der TV-Konzern habe sich nach eigenen Angaben zudem die Vorkaufsrechte für die nächsten zwei oder drei Teile der Bestseller-Fantasyreihe von Regisseur Gary Ross gesichert. Er habe dafür tief in die Tasche greifen müssen. "Angesichts der hohen Produktionskosten war der Erwerb der Fernsehrechte alles andere als billig. Es handelt sich um einen siebenstelligen Betrag", sagt Pro Sieben Sat1-Manager Boss.

Die Produktion "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" des unabhängigen, börsennotierten Hollywood-Produzenten Lionsgate gelte als der große Hoffnungsträger der Kino- und Fernsehbranche. Der moderne Gladiatoren-Film hatte am ersten Wochenende bereits 155 Millionen Dollar eingespielt.

Pro Sieben sichert sich "Die Tribute von Panem"

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht