1 Update
In der Konzernzentrale werden Doku-Pläne geschmiedet.
In der Konzernzentrale werden Doku-Pläne geschmiedet. © Foto:ProSiebenSat.1

Sendergründung | | von Deutsche Presse-Agentur

ProSiebenSat.1 plant einen eigenen Dokukanal

Der ProSiebenSat.1-Konzern bereitet für die zweite Jahreshälfte den Start eines neuen Dokumentationskanals vor. Das wäre der erste reine Doku-Kanal im deutschen Free-TV. Einen Namen gebe es noch nicht. "Wir prüfen gerade verschiedene Namensoptionen", sagte Katja Hofem, innerhalb des Unternehmens für den Auf- und Ausbau neuer Free-TV-Sender verantwortlich, im Geschäftsbericht. Mit dem Sender will der Konzern einen Marktanteil von ein Prozent beim 14- bis 49-jährigen Publikum erreichen.

Zur Investition machte sie keine Angaben. "Man muss vor allem Leidenschaft investieren und Zeit, um genau zu überlegen, wie sich der Sender anfühlen und wie er aussehen soll", meinte Hofem. "Ich muss eine Zielgruppe und ein Markenbild im Kopf haben, bevor ich anfange, den Content zu konfektionieren." Beim Versuch, um vorhandene Inhalte herum eine Marke aufzubauen, sind laut Hofem schon einige amerikanische Unternehmen in Deutschland gescheitert. "Wir gehen den umgekehrten Weg: Wir wissen, welche Interessen und Vorlieben unsere Zielgruppe hat, und stimmen die Inhalte darauf ab."

ProSiebenSat.1 hat neben den großen Kanälen wie ProSiebenSat.1 und Kabel eins bereits kleinere zielgruppengenauere Sender wie ProSieben Maxx oder Sat.1 Gold gestartet.

ProSiebenSat.1 plant einen eigenen Dokukanal

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

ProSiebenSat.1 startet Kabel eins Doku

von Petra Schwegler

Nochmals Zuwachs bei der Senderfamilie ProSiebenSat.1: In der zweiten Jahreshälfte wird der neue Free-TV-Sender Kabel eins Doku starten. Nach Konzernangaben wird der neue Kanal seinen Schwerpunkt auf Dokumentationen und Reportagen setzen. Als so genannte Relevanz-Zielgruppe gibt ProSiebenSat.1 die 40- bis 64-jährigen Männer an.

Senderchef wird Thorsten Pütsch. Der 46-Jährige ist bisher bei ProSiebenSat.1 für die Entwicklung neuer Sender zuständig. Er sagt über das Konzept:

"

"Kabel eins Doku wird der erste reine Doku-Channel im deutschen Free-TV. Wir werden ein Programm mit den Schwerpunkten Geschichte, Real Crime sowie Natur und Technik gestalten. Damit bedienen wir klassische Dokumentationsfarben, werden aber auch neue und moderne Themenfelder unserer Wirklichkeit zeigen."

"

"Wir setzen damit die erfolgreiche Strategie konsequent fort, unser Senderportfolio gezielt auszubauen", sagt Wolfgang Link, Geschäftsführer der deutschen TV-Familie, über den Senderneustart, der auf die Sprösslinge Sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx im Free-TV folgt. Daneben hat der Münchner Konzern Kanäle im Abo-TV und im Ausland gelauncht.

von Petra Schwegler - Kommentare Kommentar schreiben