| | von Petra Schwegler

Ran an die Kids: EinsPlus filmt jetzt auch mit dem iPhone

Wer die Jugend ernsthaft ansprechen will, muss mit ihr auf Tuchfühlung gehen. Der frisch relaunchte ARD-Digitalkanal EinsPlus filmt daher künftig in beliebter Teenie-Manier: Erstmals setzt der junge Sender des SWR bei der Übertragung eines Live-Konzerts Smartphone-Kameras ein.

 

Beim "SWR3 hautnah"-Konzert mit Gossip am 19. Juli kommen nach Senderangaben neben sieben herkömmlichen Fernsehkameras zum ersten Mal auch vier Smartphones als Handkameras zum Einsatz. Während das Hauptbild wie gewohnt das Bühnengeschehen aus sieben unterschiedlichen Kameraperspektiven spiegelt, zeigen bis zu drei weitere Bildfenster das Konzert via Handy-Kamera aus Sicht des Publikums. Bedient würden sie von jungen Mediengestaltern des SWR –„und zwar genau dort, wo jeder Fan sein will: mitten im Publikum“, so die ARD-Anstalt.

Zum Einsatz von iPhones & Co. erklärt EinsPlus-Chef Alexander von Harling: "Mit diesem bisher einzigartigen TV-Experiment nehmen wir ganz bewusst die Perspektive unseres Publikums ein und loten zugleich die Möglichkeiten neuer Technologien aus.“ Harling spricht vom „Selbstverständnis als Innovationsmotor“: dazu zähle auch „die Entwicklung einer glaubwürdigen jungen Fernsehästhetik, die in diesem Fall stark von der innovativen Produktionstechnik geprägt wird“.  

Seit Ende April sendet EinsPlus unter dem Motto "Jung - wild – digital“ für Zuschauer zwischen 14 und 29 Jahren. Täglich von 20.15 bis 0.30 Uhr werden nach Senderangaben Formate gezeigt, „die von jungen Menschen für junge Menschen gemacht werden“. Dazu gehören Musik, Games, Reportagen, Dokus, Talk, Wissen.

Das ZDF steht der ARD im Bemühen um mehr junge Zuschauer in den Senderfamilien in nichts nach. Das Digital-Pendant ZDFneo wird laufend mit neuen Formaten bestückt – und frönt nun auch dem Kult um Zombies, Vampire und Horror, der die Jugend weltweit in die Kinos und vor die Mattscheibe treibt. Unter dem Motto "Tage des Grauens" startet der ZDF-Ableger  am Freitag, den 13. Juli, eine sechstägige Horror-Programmreihe, in der unter anderem die Zombie-Serie "The Fades" als deutsche Erstausstrahlung präsentiert wird. Die sechs Teile werden vom 13. Juli, 22.40 Uhr, an täglich bis einschließlich Mittwoch, 18. Juli 2012, gezeigt.

Beim Horror auf ZDFneo mischen auch Joko und Klaas mit – in einer "neoParadise"-Sonderfolge am Freitag -, sowie Manuel Möglich mit "Wild Germany" am Sonntag, 15. Juli, mit dem Thema "Satanismus". ZDFneo zeigt während des sechstägigen Programmschwerpunkts außerdem die Spielfilme "Blair Witch Project", "The Unborn", "American Werewolf in Paris" und "Rammbock".

Ran an die Kids: EinsPlus filmt jetzt auch mit dem iPhone

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht