Die blonde Janine Kunze wird Show-Moderatorin bei RTL II.
Die blonde Janine Kunze wird Show-Moderatorin bei RTL II. © Foto:MSC Promotion

| | von Petra Schwegler

RTL II kauft "Beat the Blondes" für Primetime ein

Mit "Beat the Blondes" startet RTL II eine weitere Quiz-Show in der Primetime. Moderation Janine Kunze wird voraussichtliche ab Sommer die neue Reihe präsentieren. Ein Mann tritt dabei in einem Quiz eine Stunde lang allein gegen 50 Blondinen an. Dabei sei nicht nur gutes Allgemeinwissen, sondern auch strategisches Geschick gefragt, um so viele Damen wie möglich "auszuschalten", teilt RTL II am Montag mit.

Konzept: Den Blondinen werden bereits vor der Sendung die Fragen aus der Show gestellt. Anhand dieser Ergebnisse stufen sie sich in sieben Schwierigkeitsgrade ein. Der Kandidat spielt in der Show nacheinander gegen jede Gruppe. Dabei muss er seine Gegnerinnen genau einschätzen und die Frage auswählen, von der er denkt, dass seine Konkurrentinnen sie nicht beantworten konnten. Hat er den richtigen Riecher, fliegen die Blondinen raus und gleichzeitig wandert jedes Mal Geld in seinen Jackpot. In der letzten Frage kann er seinen Jackpot setzen und ein Auto gewinnen.

Laut Programmdirektor Holger Andersen spielt "Beat the Blondes" ganz offen mit Klischees – "und das stets mit einem ironischen Augenzwinkern". "Das macht das Format so spannend, witzig und innovativ. Somit passt es perfekt in die Showreihe von RTL II", so Andersen. "Beat the Blondes" wird von Eyeworks Entertainment produziert. Das Format läuft bereits erfolgreich in Russland, Griechenland, der Ukraine oder Rumänien.

Bei RTL II hat der muntere Show-Reigen eingesetzt - zuletzt hat der Dienstag im Zeichen von Sonja Zietlow und "Der große deutsche ....Test" gestanden. Eyeworks hat das Format "Beat the Blondes" seit einigen Jahren in der Schublade.

RTL II kauft "Beat the Blondes" für Primetime ein

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht