Juror und Profikoch Tim Raue am Siemens-Herd.
Juror und Profikoch Tim Raue am Siemens-Herd. © Foto:

| | von Julia Gundelach

Siemens setzt auf Product Placement

Am Freitag startet die neue Sat.1-Castingshow "Deutschlands Meisterkoch" - die Frankfurter Agentur PHD nutzt das Format für den Kunden Siemens Elektrogeräte und realisiert ein umfangreiches Product Placement- und Sponsoring-Paket.

Die Küchen, in denen die Kandidaten ihr kulinarisches Können unter Beweis stellen müssen, sind mit Siemens-Geräten, u.a. aus der Reihe „Meisterkoch“ ausgestattet. Außerdem weisen Co-Sponsoring-Trailer vor, nach und während der Sendung noch einmal auf die Unterstützung durch Siemens hin. Zusätzlich werden vom 3. September an direkt vor der Sendung 90-sekündige Siemens-Promostories mit Jury-Mitglied Tim Raue gezeigt, in denen der Starkoch kulinarische Kniffe und Rezepte verrät – natürlich mit Hilfe der entsprechenden Siemens „Meisterkoch“-Geräte.

„Die Gesetzesänderung vom April hat uns völlig neue Möglichkeiten eröffnet, die Marke Siemens in einem besonders themen- und zielgruppenaffinen Umfeld zu präsentieren“, so Miriam Klinge, verantwortliche Kundenbetreuerin bei PHD. Siemens verlängert die „Meisterkoch“-Kampagne mit verschiedenen VKF-, POS- und Online-Aktivitäten in den Einzel- und Fachhandel, um den Absatz der „Meisterkoch“-Geräteserie gezielt zu pushen.

Siemens setzt auf Product Placement

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht