| | von Katrin Otto

Sky mit neuem Geschäftsfeld

Sky Deutschland entdeckt ein neues Geschäftsfeld: Der Pay TV-Sender liefert künftig Bewegtbild-Content für Digital Signage. Größter Kunde ist Ströer Digital Media. Weiterer Partner ist die Mediativ AG mit dem Instore TV-Netz in den Sportfachgeschäften Intersport und Karstadt Sports.

Die Inhalte sollen von dem Sportsender Sky Sport News HD kommen. Der Sender liefert Sportnachrichten-Videos für die Out-of-Home-Medien der Partner. Eine Win-win-Situation für beide Seiten: "Mit den neuen Digital Signage-Plattformen erhalten wir über unsere Sky Sportsbars hinaus eine aufmerksamkeitsstarke Präsenz in der deutschen Medienlandschaft, die die Relevanz von Sky Sport News HD mit seiner 24-Stunden-Sportberichterstattung weiter stärkt", sagt Roman Steuer, Senior Vice President Sky Sport News HD.

Ströer Digital zeigt das Sky-Angebot in Bahnhöfen, in 58 Shopping-Centern auf rund 1000 Instore-TV-Bildschirmen und auf knapp 200 OC-Stelen. Dazu kommen rund 220 Filialen von Intersport mit 450 Bildschirmen und 35 Karstadt-Filialen mit 150 Screens. Die Videos sind zwischen 15 Sekunden und zwei Minuten lang und werden extra für die Ausstrahlung produziert und drei - bis viermal am Tag aktualisiert.

Weitere Kooperationen sind zu erwarten. "Wir wollen das Angebot in Zukunft weiter stark ausbauen", sagt Uwe Müller, Vice President Sky Business Solutions, die den neuen Geschäftsbereich verantworten.

Mehr zum  Thema "Digital Signage" in der aktuellen  Ausgabe der  W&V 38/2012: "Digital Signage will TV Konkurrenz machen"

Sky mit neuem Geschäftsfeld

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht