Aber nicht nur an der Siegerin verdient Sat.1 mit seiner TV-Familie. "Mit allen acht Halbfinalisten wurden bereits Singles aufgenommen, die am 3. Februar digital zur Verfügung standen", heißt es. Die Singles entstanden ebenfalls in Kooperation von Starwatch und Universal Music. Die Songs der vier Finalisten wurden auf CD gebrannt und sind seit dem 10. Februar im Handel zu haben. Der Konzern zeigt sich stolz: "Alle vier Titel landeten unter den Top Ten der iTunes-Charts." Ob und in wieweit noch mit weiteren der acht Gesangstalente gearbeitet wird – das sei noch offen. Die Labels würden sich zum jetzigen Zeitpunkt noch in Gesprächen befinden.

Schon eingetütet: Das "Best of"-Album von Coach Xavier Naidoo ist bei Naidoo Records in Kooperation mit dem Label Starwatch Entertainment erschienen - und sogar auf Platz eins der Charts eingestiegen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.