Christiane Wirtz war bereits Sprecherin des Budnesjustizministeriums.
Christiane Wirtz war bereits Sprecherin des Budnesjustizministeriums. © Foto:Deutschlandradio - Bettina F├╝rst-Fastr├ę

Karriere | | von Anja Janotta

SPD holt DLF-Journalistin als Regierungssprecherin

Die SPD hat am Wochenende neben ihren Ministern innerhalb der Gro├čen Koaltion noch eine weitere Personalie durchsickern lasen: Die Partei hat Christiane Wirtz als neue stellvertretende Regierungssprecherin verpflichtet, berichtet die dpa. Sie kommt vom Deutschlandfunk (DLF). Dort leitete sie die Redaktion Innenpolitik. Zuvor arbeitete sie unter anderem f├╝r die "S├╝ddeutsche Zeitung".

Auch im Politikbetrieb hat sie einige Erfahrung: Wirtz arbeitete bereits als Sprecherin des Bundesjustizministeriums. Die CDU bleibt bei einem alten Namen: Regierungssprecher bleibt in der gro├čen Koalition Steffen Seibert, der 2010 als Anchorman des ZDF abgeworben worden war. F├╝r die CSU-Seite muss der Sprecherposten noch besetzt werden. aj/dpa

SPD holt DLF-Journalistin als Regierungssprecherin

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns ├╝ber Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht ver├Âffentlicht