| | von Thomas Nötting

TV-Sender Sky wirbt an Tankstellen

Der Pay-TV-Sender Sky wirbt an der Zapfsäule um neue Abonnenten. Der Bezahlsender will auf den Digital-Bildschirmen des Außenwerbers Amscreen künftig Programmspots und Programmhinweise zeigen. Das britische Out-Of-Home-Unternehmen betreibt in Deutschland 1250 Digital-Bildschirme an Aral-Tankstellen.

Die Terminals von der Tanke bieten „zusätzlich zum klassischen Marketingmix eine innovative Kommunikationsform mit großer Flexibilität“, meint Sky-Marketingmanager Ivo Hoevel. Überzeugt hätten „hohe Aufmerksamkeit für den Screen vor Ort und die Zielgruppen, die wir mit dieser Werbeform erreichen“.

Der Pay-TV-Sender ist der erste Kunde, mit dem Amscreen seine neue Real-Time-Technologie testet. Mit ihr lassen sich auch einzelne Bildschirme ansteuern und so individueller und lokaler werben. Die Technik biete „ganz neue Möglichkeiten der Kundenansprache“, erklärt Winfried Karst, CEO Zentral- und Osteuropa des Out-of-Home-Unternehmen. „Wir stehen in Deutschland erst am Anfang und planen auch die Verbreitung in Zukunft noch zu erweitern.“ Auch in anderen Ländern, darunter der Euro-Veranstalter Polen, soll die Bildschirm-Dichte ausgebaut werden.

TV-Sender Sky wirbt an Tankstellen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht