Der ehemalige Radio-Energy-Chef Christophe Mantague gründet in Paris ein Unternehmen für Media-for-Equity-Deals.
Der ehemalige Radio-Energy-Chef Christophe Mantague gründet in Paris ein Unternehmen für Media-for-Equity-Deals. © Foto:NRJ

Christophe Montague | | von Helmut van Rinsum

Werbeplätze gegen Firmenbeteiligung

In Paris hat Christophe Montague, der ehemalige CEO International der NRJ Group, das Unternehmen 5 M Ventures gegründet. Die Firma, deren Mehrheitsgesellschafter Montague ist, will als Spezialist für Media-for-Equity-Deals tätig werden.

Bei diesem Modell erhalten Medienunternehmen Beteiligungen an vielversprechenden Start-ups und gewähren im Gegenzug kostenlose Werbeplätze. Prominenteste Media-for-Equity-Unternehmen in Deutschland sind SevenVentures, eine Tochterfirma der ProSiebenSat.1 Media AG, sowie der German Media Pool mit seinen Partnern N24, Regiocast und Wall.

In Frankreich, so Montague, sind solche Unternehmensmodelle noch unbekannt. Der Firmenname "5 M Ventures" steht für die fünf Mediengattungen, mit denen Montague zusammenarbeitet: TV, Radio, Print, Outdoor und Internet; die Domaine www.5m-ventures.com soll demnächst on air gehen. Die ersten Media-for-Equity-Partnerschaften seien unterschriftsreif.

Werbeplätze gegen Firmenbeteiligung

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht