Facebook-App für Fans des US-Olympia-Teams.
Facebook-App für Fans des US-Olympia-Teams. © Foto:Samsung

| | von Christian Gehl

Fußball-EM und Olympia 2012: Die besten Facebook-Kampagnen

Rund drei Dutzend Sponsoren wollen bei den kommenden Großereignissen des Sports beachtet werden. Für TV-Spots ist es noch zu früh (auch wenn Coca-Cola und Adidas auch schon erste Clips veröffentlicht haben), doch auf Facebook trommeln die meisten Unternehmen bereits kräftig für sich, in der Hoffnung, dass sich dies später auch bei der Wahrnehmung im Stadion niederschlägt.

Je höher das Engagement auf den Fanseiten, desto stärker wirken die Logos der EM- und Olympiasponsoren dann während der Turniere, so das Kalkül. Und die Reichweiten sind längst beachtlich. Markengigant Coca-Cola weiß weltweit 41,2 Millionen Fans hinter sich, Großsponsor Adidas, der sowohl bei den Olympischen Spielen in London als auch bei der Fußball-EM dabei, kommt mit seinen zahlreichen Facebook-Auftritten auf rund 32 Millionen Fans, gefolgt von McDonald’s mit 18,6 Millionen Anhängern, BMW mit rund 13,5 Millionen „Likes“ und Samsung mit etwa zehn Millionen Fans. Doch es gibt auch Nachzügler, wie Panasonic, das bisher nur 170.000 „Gefällt mir“-Klicks einsammeln konnte, oder der Konsümgüter-Riese Procter & Gamble, der erst 75.000 Fans zählt.

Neben einigen minimalistischen Kampagnen, wie etwa die Countdown-Uhr des Olympiasponsors Omega oder die Kartenverlosungen von Panasonic und Procter & Gamble, stechen einige Sponsorenauftritte bei Facebook durch Originalität und Kreativität heraus. W&V Online zeigt die schönsten Ideen in einer Bildergalerie.   

Fußball-EM und Olympia 2012: Die besten Facebook-Kampagnen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht