Ein baumelndes Baby? Warten auf den Super Bowl.
Ein baumelndes Baby? Warten auf den Super Bowl. © Foto: Mountain Dew

Teaser und Spots | | von Susanne Herrmann

Neue Super-Bowl-Teaser: Der Countdown läuft

Nun zählen Sportfans und Werber nur noch die Tage bis zum 7. Februar. Mountain Dew in seinem Super Bowl-Teaser buchstäblich. Doch auch andere Marken können es offenbar kaum noch erwarten. Pokémon, erstmals dabei und 20. Geburtstag feiernd, schickt schon jetzt eine Langversion des 30-Sekünders ins Netz, der am teuren Sportsonntag laufen wird. Der mäandert irgendwo zwischen Computerspielwerbung und Nike-Spot. Thema: I can do that. "Ich kann das" passt natürlich ausgezeichnet zum Football-Finale, geht es ja im Sport genau darum (Agentur: Omelet, Los Angeles). 

Der Finanzdienstleister Sofi, Debütant beim Super Bowl, hat seinen 5-Millionen-Spot schon vorab ins Netz gestellt. Der 30-Sekünder der Agentur Muh-tay-zik Hof-fer (Ja, die Bindestriche gehören dazu) stellt das Unternehmen und eine Welt ohne Banken vor.

Mountain Dew (Agentur: BBDO New York) heizt derweil die Spannung an. Offenbar kann es der Erfrischungsgetränkehersteller Pepsi Co kaum noch erwarten, bis sich die Broncos und die Panthers endlich gegenüberstehen.

Vielversprechend: der Snickers-Teaser für Super Bowl 50. Diesmal gibt die Schokoriegel-Diva Marilyn Monroe höchst persönlich. Sie sing dem Sportereignis ein Geburtstagsständchen. So erwartbar das klingt, so anders klingt der Clip (Agentur: BBDO New York).

Waschmittelwerbung: Ja, das gibt es auch beim Super Bowl. Der Teaser von Persil für Pro Clean (Henkel Nordamerika) verheißt einen fleckenbekämpfenden Superhelden im Bond-Look.

Squarespace und die Agentur Anomaly arbeiten mit den Comedians Keegan-Michael Kelly und Jordan Peele (Comedy Central). 2015 hatten die Webseitenentwickler mit Jeff Bridges meditiert. Sichtbares von seinen Nachfolgern gibt es aber noch nicht. Ebenso wie bei Bai. Die Marke für kalorienarme Getränke ist 2016 zum ersten Mal im Super Bowl vertreten und hat für den geplanten 30-Sekünder die Agentur Barton F. Graf angeheuert. Die Automarke Buick, 2015 nicht dabei, kündigte ebenfalls an, mit einem 30-Sekünder zu werben. Als Testimonials dabei sind Odell Beckham jr. von den Giants und Schauspielerin Emily Ratajkowski.

Dafür lässt Kentucky Fried Chicken (KFC) schon mal was raus: Einige Teaser zeigen Colonel Sanders, der über das neue Nashville Hot Chicken spricht. Das passt natürlich: Laut National Chicken Council wurden 2015 während der Super-Bowl-Übertragung 1,25 Milliarden Hühnerflügel verzehrt. Und mehr als 5 Millionen Kilogramm Kartoffelchips.

Mit schrägen Varianten von "Schneeengeln" zeigt die Marke Marmot die Strapazierfähigkeit ihrer Wanderkleidung und stellt sein Maskottchen - ein Murmeltier - vor. Mehrere 15-Sekünder machen schon mal neugierig auf den 7. Februar. Für ihren ersten Super-Bowl-Auftritt hat die Marke die Agentur  Goodby, Silverstein & Partners engagiert.

NICHT MITSPIELEN darf Peta beim Super Bowl 50: Der Spot, in dem es um das Stehvermögen von Veganern geht, ist dem Sender CBS zu explizit. Peta kennt das Problem schon: Bereits 2012 durften die Tierschützer nicht im Super Bowl werben, bekamen dafür aber viel Gratis-PR.

(sh/tln) Alles zum Super Bowl 50 hier, mehr Teaser und Spots hier und hier.

Neue Super-Bowl-Teaser: Der Countdown läuft

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht