Client Award 2016


Client Award 2016



 

Das war der Client Award 2016 – Film ab!

 

 


 

Client Award 2016: Das Osterhasenrasen von Media Markt ist Kampagne des Jahres

 

Sie war überraschend und innovativ, unterhaltsam und mutig, involvierend und aktivierend und vor allem laut: „Das große Osterhasenrasen von Media-Markt“ ist eine der Kampagnen des vergangenen Jahres, die vielen noch im Gedächtnis geblieben ist. Nicht zuletzt, weil die mutige Aktion die gesetzten Unternehmensziele mehr als erreicht hat, ist Media-Saturn Deutschland beim Client Award 2016 mit dem Preis für die „Kampagne des Jahres“ ausgezeichnet worden.

 

Der Kreativ-Award der Fachzeitschrift „W&V“ versteht sich selbst als ein Preis, der nicht nur mutige und relevante Kampagnen auszeichnet, sondern der immer auch die unternehmerische Wirklichkeit im Blick hat: Welche Herausforderungen werden durch eine Kampagne tatsächlich angegangen, wie sinnvoll passt sie in die Situation des Kunden? Media-Saturn hat mit den Agenturen Ogilvy & Mather und redblue Marketing laut Jury nicht nur „die geniale und sympathische Leitidee des Hasenrennens auf der gesamten Klaviatur der Medien bespielt und kreativ weiterentwickelt“ und dabei eine neue Dimension der TV-Werbung eröffnet. Das Hasenrasen war auch die erfolgreichste Kampagne, die das Unternehmen jemals zu Ostern gefahren hat.

 

Neben der Kampagne des Jahres hatte die zwölfköpfige Jury auch über den Besten Einsatz von TV, Print, Online, Out-of-Home, Social Media, Content-Marketing, Hörfunk und Direktmarketing zu entscheiden. In sieben der acht möglichen Kategorien ist die Trophäe – ein Papagei aus edlem Porzellan – schließlich auch vergeben worden:

 

Für den besten Einsatz von Content-Marketing ist Audi mit der Kampagne „Mission to the Moon“ ausgezeichnet worden. Die Kreation stammt von thjnk hamburg. Den Papagei für Print sicherte sich Welt N24 für „Willkommen in der Welt der Wunder“. Die 13 Motive für diese Kampagne steuerte dieckertschmidt aus Berlin bei. Die beste Arbeit im Direktmarketing lieferte IKEA Deutschland mit der Kampagne „Schöner. Bunter. Lautern“, die von Grabarz & Partner, Hamburg, konzipiert wurde. Den besten TV-Spot hatte Opel mit „Opel Corsa: Car rental“ geliefert, die Kreation stammt in dem Fall von Scholz & Friends, Hamburg. BMW Motorrad sicherte sich die Trophäe für den besten Einsatz von Online: Hier überzeugte die Kampagne „Your Mission to Ride“ der Agentur Syzygy Deutschland, Frankfurt. Die beste Out-of-Home-Kampagne schaltete Adidas mit „#BeTheDifference“, für deren Kreation Carat, Wiesbaden, und Heimat, Berlin, verantwortlich zeichnen. Schließlich überzeugte Eckes-Granini die Jury mit der Social-Media-Kampagne „Die Limo dreht ab. Die Limo dreht auf“. Für diese Kategorie durfte die Agentur thjnk münchen auf die Bühne. Keinen Preis gab es für Hörfunk.

 

Zu guter Letzt hat die W&V-Redaktion noch einen eigenen Award vergeben: Der „Sonderpreis der Redaktion“ ging an Bild.de für den mutigen Umgang mit der Adblocker-Problematik.

 

Die Jury des Client Awards setzte sich in diesem Jahr aus Manfred Boschatzke (Allianz), Gregor Gründgens (Vodafone), Alexandra Kolleth (LinkedIn), Marcus Macioszek (Gerolsteiner), Christine Melbinger (Danone), Tina Müller (Opel), Hans-Peter Pfaff (Bahlsen), Godo Röben (Rügenwalder Mühle), Michael Tirpitz (Deutsche Bank), Julian Weiss (RTL Mediengruppe), Julian Wicht (DeutschlandCard) und Thorsten Wilm (Canon) zusammen. Eine weitere Stimme hat die W&V-Redaktion.

 

Der Client Award wurde am 3. Mai 2016 auf Schloss Nymphenburg in München vergeben. Sponsoren des Awards sind IHK Zeitschriften, NBRZ Deutsche Zeitungsallianz und Sky Media.

 

Alle weiteren Informationen zum Client Award finden Sie unter www.clientaward.de.