"Wir haben uns die Entscheidung für ein erneutes virtuelles Branchenevent ohne Publikum nicht leicht gemacht, aber die nach wie vor geringe Planungssicherheit für Großveranstaltungen im Hinblick auf die Pandemie ließ uns im Februar, als wir uns festgelegt haben, keine andere Wahl", so Malte Hildebrandt, Geschäftsführer Screenforce.

Da man wisse, wie wichtig für die Branche der persönliche Austausch sei, habe man sich in diesem Jahr für ein dezentrales und somit überschaubareres Get-Together-Konzept entschieden. Damit vereine man "das Beste aus beiden Welten: Die größtmögliche Reichweite unserer Screenings verbunden mit dem Klassentreffen-Gefühl, was die Screenforce Days seit jeher ausmacht." Grundsätzlich sollen die Screenforce Days aber wieder zum zentralen Live-Screening-Konzept mit Publikum zurückkehren.

Die Screenforce Gattungsmarketing GmbH ist die Initiative der TV- und Bewegtbild-Vermarkter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Partner sind Seven.One Media, Ad Alliance, El Cartel Media, ARD Media, Discovery, Sport1, Visoon Video Impact, Sky Media, Disney Media Sales & Partnerships, ServusTV, die Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT) für Österreich und AGFernsehwerbung Schweiz (AGFS) für die Schweiz. Die 12 Partner repräsentieren gemeinsam 95 Prozent des TV-Werbemarktes in den DACH-Ländern.


Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde