Emotionale B-to-B-Werbung :
Achtung, Altersarmut: Die Youtube-Spots der Stuttgarter Versicherung

Irgendwann ist es für die Alterssicherung zu spät. Die Agentur Achtung lässt in "Brief an mein jüngeres Ich" Rentner an ihre jugendlichen Alter Egos schreiben.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Die Briefe gibt's auf einer eigenen Microsite.
Die Briefe gibt's auf einer eigenen Microsite.

Die Stuttgarter Versicherung geht mit ihrer "Initiative gegen Altersarmut" in die nächste Runde. Die neueste Kampagnenidee: Vier Senioren mit schmalen Renten schreiben an ihre jugendlichen Alter Egos. "Brief an mein jüngeres Ich" nennt die Hamburger Agentur Achtung ihre Aktion. Die Briefe gibt es auf einer eigenen Microsite und als Youtube-Videos. Die Kampagne richtet sich u.a. an 47.000 Versicherungsmakler in Deutschland.

Emotionale B-to-B-Kampagne 

Marketingchefin Linda Dahm verantwortet die Kampagne der Stuttgarter Versicherung auf Kundenseite. Bei Achtung waren die frühere Sat.1-Reporterin Franziska Baermann und Fritz Unruh (Regie Filme) zuständig.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit