Art Directors Club :
ADC Junior Wettbewerb: 5 Fragen an Ilona Klück

Noch bis 6. Dezember können Nachwuchskreative ihre Arbeiten für den ADC Junior Wettbewerb einreichen. ADC-Vorstand Ilona Klück erklärt im Video, warum es sich für junge Absolventen, Studierende und Agentur-Junioren lohnt, mitzumachen.

Text: W&V Redaktion

Ilona Klück ist im ADC-Vorstand zuständig für den Bereich Forschung & Lehre.
Ilona Klück ist im ADC-Vorstand zuständig für den Bereich Forschung & Lehre.

Noch bis 6. Dezember können Nachwuchskreative ihre Wettbewerbsarbeiten für den ADC Junior Wettbewerb einreichen.

Beim Wettbewerb gab es einige Änderungen: "Digitale Medien" tritt als neue Hauptkategorie ab sofort neben die bestehenden fünf Hauptkategorien "Kommunikationsdesign", "Audiovisuelle Medien", "Craft", "Editorial" und "Experimentelles Gestalten."

Ilona Klück, im ADC-Vorstand zuständig für den Bereich Forschung & Lehre, erklärt in nachfolgendem Video, warum es sich für junge Absolventen, Studierende und Agentur-Junioren lohnt, beim Wettbewerb mitzumachen.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.