Studie :
Agentur-Image: Jung von Matt ist Spitze

Laut der jüngsten Agentur-Images-Umfrage von "Handelsblatt" und "Absatzwirtschaft" liegt Jung von Matt ganz vorne in der Gunst der deutschen Marketingentscheider.

Text: Markus Weber

Laut der jüngsten "Agentur-Images"-Umfrage von "Handelsblatt" und "Absatzwirtschaft" liegt Jung von Matt ganz vorne in der Gunst der deutschen Marketingentscheider. Auf dem zweiten Platz folgt die Agentur Scholz & Friends, dahinter die Serviceplan-Gruppe. Durchgeführt wurde die Umfrage unter 455 Marketingentscheidern von dem Marktforschungsinstitut Innofact. Im Fragebogen standen 32 Agenturen zur Auswahl. Die Umfrageteilnehmer vergaben ihre Noten in den Kategorien Kreativität, Effizienz, Strategische Markenführung und Integrierte Kommunikation.

In allen vier benoteten Disziplinen hat Jung von Matt den ersten Platz belegt. Vor zwei Jahren hatten noch kleinere, inhabergeführte Agenturen wie Nordpol und Heimat in den Einzelkategorien die Nase vorn. In den vier Einzeldisziplinen besser abgeschnitten haben dieses Mal außerdem die Agenturen Scholz & Friends, Media Consulta und BBDO.

Die profiliertesten Persönlichkeiten der Werbebranche sind der Umfrage zu Folge Jean-Remy von Matt und Holger Jung, die beiden Gründer von Jung von Matt. Auf dem dritten Platz folgt mit Sebastian Turner, dem früheren Chef von Scholz & Friends, ein inzwischen längst ausgeschiedener Werber.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.