TV-Kampagne :
Aimaq von Lobenstein: Das ist der neue Takko-Spot

Die Geschichte sitzt. Mit dem zweiten TV-Spot für den Modediscounter Takko demonstriert Aimaq von Lobenstein, dass es seinen neuen Storytelling-Ansatz beherrscht.

Text: Gabriella Maria Bassu

Die Geschichte sitzt. Mit dem zweiten TV-Spot für den Modediscounter Takko demonstriert Aimaq von Lobenstein, dass es seinen neuen Storytelling-Ansatz beherrscht. Denn einer Marke Leben einzuhauchen, die sich vor allem über niedrige Preise verkauft, ist eine schwierige Aufgabe. Unter dem Claim "Glücklich steht uns besser" rückt ein Lebensgefühl in den Mittelpunkt der Takko-Kampagne.

In die im Spot beworbenen Winterjacken übersetzt sieht das so aus: Anstatt in einer Endlosschlange vor der Eislaufbahn zu warten, funktionieren vier Freundinnen eben einen Brunnen zur Schlittschuhbahn um. Aus wenig mach mehr, so die Botschaft. Die Markenschärfung in Richtung Storytelling hatte sich die Berliner Agentur im Zuge der Neuausrichtung im letzten Jahr gegeben. Nötig wurde diese, als der Versicherer Ergo als Kunde wegbrach.


Autor:

Gabriella Maria Bassu
Gabriella Maria Bassu

schreibt im Ressort Marketing, schwerpunktmäßig über Handel, Lebensmittel und Getränke sowie Digitales. Als Bewegtbild-Verantwortliche ist sie Online vor allem hinter der Kamera unterwegs. Hat bei W&V und Kontakter volontiert. Ist ohne Rad und ausreichend Kaugummi nur ein halber Mensch.