Simon C. Coles :
Antoni holt Londoner Top-Werber als Strategiechef

Derzeit ist Simon C. Coles bei AKQA in London tätig. Davor hat er als Partner der Kreativagentur Bartle Bogle Hegarty jahrelang den weltweiten Audi-Etat geführt. Jetzt holt ihn die neue Mercedes-Agentur Antoni nach Berlin.

Text: Markus Weber

- 2 Kommentare

Simon C. Coles: "Antoni ist derzeit die spannendste Agenturgründung in Europa."
Simon C. Coles: "Antoni ist derzeit die spannendste Agenturgründung in Europa."

Derzeit ist Simon C. Coles bei AKQA in London tätig. Davor hat er als Partner der Kreativagentur Bartle Bogle Hegarty jahrelang den weltweiten Audi-Etat geführt. Jetzt holt ihn die neue Mercedes-Agentur Antoni nach Berlin - als künftigen Head of Strategy and Planning der noch jungen Agentur.

Coles wird seinen Posten in der deutschen Hauptstadt am 9. November antreten. Der 38-jährige Brite verfüge über "ausgezeichnete Kenntnisse des weltweiten Automobilmarktes sowie über umfangreiche Expertise in der komplexen internationalen Markenführung und Entwicklung von Markenstrategien für globale Automobilbrands", teilte Antoni am Mittwochabend mit. Mehr als 40 internationale Auszeichnungen habe der Werber zusammen mit seinem Team eingeheimst.

Antoni-Chef Tonio Kröger ist begeistert: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Simon C. Coles einen der weltweit erfolgreichsten strategischen Experten im Automobilmarketing mit einem ausgeprägten Verständnis, was Marke in dieser Branche ausmacht, für unser Team gewinnen konnten. Gleichzeitig bedeutet sein Wechsel zu Antoni einen weiteren wichtigen Schritt für den Ausbau der integrierten Digitalkompetenz der Agentur."

Der Neuankömmling bezeichnet Antoni als die "derzeit spannendste Agenturgründung in Europa. Ich freue mich auf die großartige Herausforderung, gemeinsam mit dem gesamten Team für die in meinen Augen weltweit stärkste Automobilmarke zu arbeiten und zu deren langfristigen Erfolg beizutragen." Bei Bartle Bogle Hegarty war Coles seit 2007 zunächst für Audi UK zuständig. Danach verantwortete er ab 2010 die Markenpositionierung von Audi weltweit und gewann unter anderem die Etats für die internationale Einführung des Audi A7, A6 und A1.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 5. November 2015

"Mehr als 40 internationale Auszeichnungen?" – ist das alles? Das holt Kempi mit einem einzigen Furz (halbtrocken).

Anonymous User 4. November 2015

Wird nicht lange bleiben ...

Diskutieren Sie mit