Kreation des Tages :
Apple bezaubert mit Kurzfilm "Détour"

Oscar-Preisträger Michel Gondry hat für Apple ein zauberhaftes Roadmovie über ein Dreirad gedreht. Dafür holt der Regisseur aus dem iPhone 7 Plus heraus, was nur geht. 

Ein kleines Dreirad ist der Held im neuen Apple-Film "Détour".
Ein kleines Dreirad ist der Held im neuen Apple-Film "Détour".

Mit dem zauberhaften Kurzfilm "Détour" bewirbt Apple die Videoqualitäten des iPhone 7 Plus. Regisseur und Autor ist Oscar-Preisträger Michel Gondry ("Vergiss mein nicht!"), der den rund elf Minuten langen Film komplett mit dem Apple-Smartphone gedreht hat. Held der anrührenden Geschichte ist ein kleines Dreirad, das auf einer Urlaubsfahrt unterwegs verloren geht und dann quer durch Frankreich auf abenteuerlichen Wegen zurück zu seiner kleinen Besitzerin findet.

Die Geschichte vom roten Dreirad entwickelt dabei einen besonderen Charme, weil Gondry in dem Roadmovie französische Filmklassiker von Jaques Tati und Albert Lamorisse zitiert und sogar der Tour de France huldigt.  

Der Regisseur holt für den Film aus dem iPhone raus, was nur geht. Er spielt mit Perspektivwechseln, Animationen, Unterwasser-Aufnahmen, Slo-Mo und Zeitraffer. In zusätzlichen Online-Videos kann man Gendry dabei über die Schulter schauen und seine Filmtechnik und die Möglichkeiten des iPhone 7 Plus besser kennenlernen. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit