Aus VCC Düsseldorf wird Das Werk

VCC Düsseldorf gehört ab sofort zur Postproduction-Gruppe Das Werk. Cine Plus, der neue Investor hinter Das Werk, löst den bisherigen VCC-Standort aus der Holding PSN AG heraus.

Text: Markus Weber

05. Mar. 2012

VCC Düsseldorf gehört ab sofort zur Postproduction-Gruppe Das Werk. Der neue Investor hinter Das Werk, Cine Plus, löst den bisherigen VCC-Standort aus der Holding PSN AG heraus, wie W&V Online vorab erfuhr. Aus Sicht des Düsseldorfer Executive Creative Directors Jawed Naser ist dies ein entscheidender Schritt: "Unser Haus in Düsseldorf haben wir in den letzten Monaten komplett gewandelt, insbesondere was den kreativen Output angeht." Mit DAS WERK und dessen Investor Cine Plus sei nun der richtige Partner gefunden worden.

"Das Werk ist nun endlich zurück in Düsseldorf, mit der preisgekrönten Crew unseres neuen Labels DFIGN ist dies die perfekte Ergänzung für unser Netzwerk", sagt Helge Neubronner, Deputy Managing Director der Gruppe. An dem traditionsreichen Standort an der Düsseldorfer Graf-Adolf-Straße wird seit über 20 Jahren auf 700 Quadratmetern TV-Werbung digital nachbearbeitet und mit visuellen Effekten versehen.

Nach der WERK-Insolvenz im vergangenen Sommer hatte Cine Plus im Oktober 2011 die Gruppe übernommen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit