"Battle for the Babies" holt Grand Prix bei EACA Care Awards

Eine Jury aus EU-Parlamentariern hat in Brüssel die Sieger des "EACA Care Awards" gekürt, dem Wettbewerb für die besten Social-Marketing-Kampagnen Europas. Veranstalter des Wettbewerbs ist der europäische Agentur-Dachverband EACA. Der Sieger kommt aus Serbien.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Eine Jury aus EU-Parlamentariern hat in Brüssel die Sieger des diesjährigen EACA Care Awards gekürt, dem Wettbewerb für die besten Social-Marketing-Kampagnen Europas. Veranstalter des Wettbewerbs ist der europäische Agentur-Dachverband EACA, dem auch der deutsche GWA angehört.

Der diesjährige Grand Prix geht nach Serbien: und zwar an die Agentur Saatchi & Saatchi Belgrad für die Kampagne "Battle for the Babies", die Unternehmen zu Spenden aufruft, um den Mangel an Brutkästen in den Kliniken des südosteuropäischen Landes zu beheben. Ziel ist es, das Sterberisiko für Frühgeborene deutlich zu verringern. Auftraggeber der Kampagne ist der B92 Fond.

Zwar keinen Award, aber immerhin eine Auszeichnung gab es bei dem Wettbewerb für die deutsche Kampagne "With immediate effect" von Ogilvy Action (Düsseldorf) für den Verein African Angel e.V.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit